Aktuelles

Heute: ALLES GUT im Filmbüro MV

Ein Kino- und Themenabend der Friedrich-Ebert-Stiftung

Dienstag, 23. Mai 2017, 19 Uhr, Kino im Filmbüro, Wismar

FILM AB! und mehr zum 11. Filmfest Wismar und Kinderfilmfest NAUTILUS

Vom 30.6.-2.7.2017 wird Wismar ein Wochenende lang Filmstadt. Freuen Sie sich auf ein cineastisches Sommerfilmfestival für Jung und Alt. Wir präsentieren die vom Land geförderten Filme in ihrer ganzen Vielfalt, in unterschiedlichen Genres, speziellen Handschriften der Filmemacher und Filmemacherinnen und immer mit dem Blick auf und aus Mecklenburg-Vorpommern – die FilmSCHAU der Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern.

WERKSCHAU ULRICH MÜTHER (Bild: Maix Meyer)

Der Bogen reicht von einem speziellen filmischen Blick auf Ulrich Müther, den Meister der eleganten Schalenbauten, über das Portrait eines 88-jährigen Lebenskünstlers und führt in ein Hotelzimmer in Ahrenshoop mit sehr persönlichen Bildern einer Frauenfreundschaft und Lebensbilanz, reicht weiter auf die Insel Usedom mit aktuellen Lebensgeschichten aus dem Touristenparadies an der polnischen Grenze, dort, wo Polen und Deutsche immer mehr zusammenwachsen.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmfest wismar

Katalog zum 11. Filmfest Wismar als Online-Druckversion verfügbar!

Ab sofort steht der Katalog zum 11. Filmfest Wismar vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 zum ausdrucken online bereit!

Film, Kunst, Fest, Eröffnung, Termine – alles drin, auf 24 Seiten. Einfach anklicken und los geht's! Ebenfalls liegt der Katalog in Kürze an vielen Stellen in gedruckter Form aus: in Wismar, Nordwestmecklenburg, Rostock, Schwerin und vielen weiteren Orten – und natürlich im Filmbüro selbst! Kommen Sie gerne vorbei!

Aktuelle Meldung aus filmfest wismar

Vom Land geförderter Film für den Deutschen Dokumentarfilm 2017 nominiert!

Stefan Eberlein im Rennen mit PARCHIM INTERNATIONAL

Der Südwestrundfunk, die MFG Filmförderung Baden-Württemberg, die Norbert Daldrop Stiftung für Kunst und Kultur, die Stuttgarter Zeitung und das Haus des Dokumentarfilms vergeben den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2017 für besonders herausragende filmische Leistungen bei der Pflege und Weiterentwicklung des Dokumentarischen im Fernsehen und im Kino. Die Jury entschied sich aus 113 Einsendungen für 12 Produktionen. Der Preis ist mit einem Preisgeld von 20.000€ verbunden und wird im Rahmen des erstmalig stattfindenden SWR DOKU FESTIVAL (28.-30. Juni 2017) am 30. Juni verliehen.

Ausführliche Information ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

FÜNF STERNE von Annekatrin Hendel feiert MV-Premiere

Der von der Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern geförderte Film im Programm SehSterne beim FiSH-Festival

Donnerstag, 11. Mai 2017 um 20 Uhr im LiWu Rostock

In Anwesenheit der Regisseurin

Nach der Uraufführung auf der diesjährigen Berlinale und mit dem heutigen bundesweiten Kinostart feiert FÜNF STERNE seine Mecklenburg-Vorpommern Filmpremiere im Kino LiWu in Rostock. Annekatrin Hendel wird den Film persönlich vorstellen und steht im Anschluß zum Filmgespräch zur Verfügung. Der Mecklenburg-Vorpommern Film e. V. lädt in Kooperation mit dem FiSH-Festival im Anschluß zu einem kleinen Empfang.

FÜNF STERNE wird auch beim diesjährigen Filmfest Wismar (30.6.-2.7.2017) gezeigt, am Samstag, den 1. Juli 2017, um 16 Uhr in Anwesenheit von Annekatrin Hendel.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Verlängerung der Einreichfrist für Filme beim Kinderfilmfest Nautilus

Neue Einreichfrist ist am 15. Mai 2017

Uns haben schon viele tolle Filme erreicht, aber der eine oder andere braucht für die Filmeinreichung noch etwas mehr Zeit. Am kommenden Montag, den 15. Mai tagt die Kinderjury für das Kinderfilmfest Nautilus. Alle, welche die bisherige Frist noch nicht geschafft haben und noch einen Film von Kindern bis 12 Jahren einreichen möchten, haben daher noch bis Montagvormittag Zeit.

Wir freuen uns auf die letzten Einreichungen!

Nautilus – Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern findet am 30. Juni 2017 statt. Alle Kinder, Jugendlichen und ihre Familien sowie Kitagruppen, Schulklassen, Hortgruppen, Jugendgruppen und andere mehr sind herzlich eingeladen!

Anmeldeformular herunterladen

Teilnahmebedingungen herunterladen

Aktuelle Meldung aus filmfest wismar

FiSH – Festival im StadtHafen Rostock

11. bis 14. Mai 2017, Rostock

FiSH – Filmfestival im StadtHafen Rostock ist seit 2004 der Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene. Im Zentrum steht der bundesweite Wettbewerb JUNGER FILM (bis 27 Jahre) mit den besten Kurzfilmen eines Jahrgangs im öffentlichen Jurygespräch. Die junge schwedische Filmszene wird sich im Pro­grammteil "OFF Sverige" mit Kurzfilmen präsentieren und der landesweite Musikvideowettbewerb "PopFiSH" wird zum vierten Mal ausgetragen. Workshops, Empfänge, Netzwerktreffen und Filmpartys sowie das filmische Rahmenprogramm "SehSterne" sorgen für regen Austausch zwischen Publikum und Filmema­chern. Im Rahmen von FiSH wird darüber hinaus der landesweit ausgeschriebene Medienkompetenz-Preis M-V vergeben.

Mehr zum FiSH ansehen

Medienwerkstatt Wismar: Foto des Monats Mai 2017

"Hängepartie" von Torsten Schimkus

→ Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

ICH BIN BALD EIN SCHULKIND

Ein Medienprojekt mit der Wismarer DRK-Kita "Am Holzhafen"

Ende April 2017 führte die Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV in Zusammenarbeit mit der DRK-Kita "Am Holzhafen" schon zum sechsten Mal ein Projekt im Bereich Frühkindliche Bildung durch. Die Frühkindliche Bildung für den Bereich Medienerziehung wird von der Stiftung der Sparkasse M-NW und dem MV Film e. V. (Filmbüro MV) gefördert.

Während des viertägigen Projekts setzten sich die Kinder im Alter von 5-6 Jahren intensiv mit den Themen Einschulung und erste Schultage auseinander.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

27. FILMKUNSTFEST MV

2. bis 7. Mai 2017, Schwerin

Das Frühlings Festival Deutschlands präsentiert sich auch 2017 mit Wettbewerben für deutschsprachige Spiel-, Dokumentar-, Kinder- und Jugendfilme sowie Kurzfilmen. Neben diesem Kernprogramm werden Preise in einer Gesamthöhe von mehr als 40.000 € rund um den Hauptpreis "Der Flie­gende Ochse" für den besten Film vergeben werden und es gibt wieder eine filmische Hommage für den Empfänger des Ehrenpreises "Goldener Ochse". In der Reihe "Focus Baltic Sea" werden die Besucher erneut eine filmische Reise durch die Ostsee-Anrainerstaaten unternehmen, ebenso macht das französische Jugendfilmfestival Cinefête wieder Station in Schwerin. Die Reihe "Gedreht in MV" gibt eine Übersicht über die neuen, im Land gedrehten und geförderten Produktionen. Für die Branche wird es wieder eine Fachtagung geben.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus film in mv

ALKI, ALKI beim diesjährigen Filmkunstfest MV

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:15 Uhr, Kino 4, Capitol, Schwerin

Der von der Kulturellen Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern geförderte Streifen ALKI, ALKI von Shootingstar Axel Ranisch läuft in der Reihe HOMMAGE IRIS BERBEN. Berben, die in der Tragikomödie die russische Gräfin Galina Schnurkinowa verkörpert, wird der Ehrenpreis des diesjährigen Filmkunstfestes verliehen.

Mehr zur geförderten Produktion ansehen

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Ethik macht Klick – Seminar Datenschutz

Freitag, 28. April 2017

Achtung:

Seminar fällt aus Krankheitsgründen leider aus!

Neuer Termin voraussichtlich im 2. Halbjahr 2017.

NEU: Der Cinemanya – Filmkoffer

Die Medienwerkstatt Wismar hat eine Kofferpatenschaft für einen Cinemanya-Filmkoffer für geflüchtete Kinder und Jugendliche übernommen.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Italienischer Filmabend

Mittwoch, 26. April 2017, 19:30 Uhr, Kino im Filmbüro, Wismar

Medienwerkstatt Wismar: Foto des Monats April 2017

"Übergang" von Marla Rosien

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Frohe Ostern – wünscht das Filmbüro!

Erfolgreicher Start in das Gartenjahr im Filmbüro MV

Projekt der Medienwerkstatt Wismar geht bereits ins 4. Jahr

Im Filmgarten wurde am Donnerstag, dem 6. April 2017 kräftig geharkt und gepflanzt. Neue Kirschbäume wurden gepflanzt, Sommerblumen gesät und Kartoffeln gesetzt. Natürlich haben die Teilnehmer den Tag  filmisch unter fachlicher, pädagogischer Anleitung festgehalten und dokumentiert. Als es dann langsam draußen dunkel wurde, ging es nach drinnen zum gemütlichen beisammen sitzen und  Kuchen essen. Abgerundet wurde der Abend mit Naturfilmen im Kino des Filmbüros MV. Am Ende gingen alle fleißigen Helfer mit Harken und einem guten Gefühl nach Hause.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Filmeinreichungen zum 9. NAUTILUS Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern

Einreichfrist ist am 1. Mai 2017


Vom Kitafilmprojekt bis zum Schulprojekt über eigene gedrehte Filme der Kinder können eingereicht werden. Ein landesweites Filmfest mit Festivalcharakter für die Altersgruppe 0 bis 12 Jahren wird in Mecklenburg-Vorpommern weiter nicht angeboten. Wir verzichten bewusst auf einen Wettbewerb. Wir möchten den Kindern eine Plattform der Präsentation in einem Kinosaal vor Publikum bieten und die Möglichkeit sich unter Festivalbedingungen auszutauschen und zu vernetzen.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmfest wismar

Mecklenburg-Vorpommern vergibt über seine Filmförderung 112.750€

Die Auswahlkommission der Kulturellen Filmförderung hat unter dem Vorsitz von Sabine Matthiesen, Leiterin der Filmförderung, in ihrer ersten Sitzung des Jahres am 31. März Empfehlungen für sechs Filmproduktionen, zwei Stoff- und Projektentwicklungen und vier Anträge auf Verleih, Abspiel und Präsentation ausgesprochen.

"Die Auswahlkommission hat sich erneut für Empfehlungen entschieden, bei denen die Realisierung im Wesentlichen in Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt wird sowie hier ansässige Filmproduzenten im Fokus stehen. Die Dreharbeiten zu Dieter Schumanns Projekt finden zwar im Bayrischen Wald statt, aber ein großer Teil der Postproduktion wird im Anschluß in Basthorst in der Nähe von Schwerin realisiert. Besonders freut mich, daß auch ein innovatives Projekt eine Empfehlung erhält, denn in der Sitcom-Opera "Minibar" werden neun Musiker und sieben Sänger der akademie der jungen norddeutschen philharmonie ein Opernformat 2.0 erproben, in Mecklenburg-Vorpommern digital produzieren und dann werden diese 14 Episoden online ausgestrahlt. Dies sind insgesamt gute Signale für die Filmbranche in Mecklenburg-Vorpommern, und es werden erneut Drehorte in unserem Bundesland eindrucksvoll ins Licht gesetzt", freut sich Sabine Matthiesen, Leiterin der Filmförderung des Landes.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Filmgarten startet ins neue Gartenjahr

Donnerstag, 6. April 2017, 16 Uhr

Der Frühling startet durch und wir wollen es ihm gleichtun: Am Donnerstag, den 6. April 2017 wollen wir bei uns im FILMGARTEN IM FILMBÜRO MV die Gartensaison beginnen und fleißig harken, buddeln, Blumenzwiebeln und Saat pflanzen. Wir treffen uns ab 15:30 Uhr und beginnen um 16 Uhr. Natürlich gibt es dazu auch passende Naturfilme bei uns im Kino im Filmbüro MV und wir wollen dazu einen eigenen Film drehen. Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Filmförderung MV: Sitzung vom 31. März 2017

Die Auswahlkommission der Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern tagte am 31. März 2017 in Wismar und gab in ihrer erste Fördersitzung in diesem Jahr Empfehlungen in den Bereichen Produktion, Stoff- und Projektentwicklung und Verleih, Vertrieb, Abspiel ab. Die Zustimmung erfolgt vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel des Landes und der Zustimmung durch den Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

FLUCHT UND NEUANFANG 1945-1949 – Zeitzeugen berichten aus Wismar

Mittwoch, 29. März 2017, 19 Uhr, Kino im Filmbüro, Wismar

Zehnte Generation Medienscouts MV ausgebildet

Jubiläum: Bereits zum zehnten Mal wurden jugendliche Medien-Experten in MV ausgebildet

Jugendliche aus Wismar, Gadebusch, Gützkow, Rostock und Greifswald haben sich an diesem Wochenende zur Medienscouts-Ausbildung in Wismar getroffen. Sie fahren als Expertinnen und Experten zu Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, YouTube, Computerspielen, Viren, Trojanern und Urheberrecht nach Hause. Ab Montag stehen sie ihren Schulen und Jugendclubs mit neuem Wissen als Ansprechpartner für Gleichaltrige, Lehrerinnen, Lehrer und Eltern zur Verfügung.

Die zehnte Generation der Medienscouts

Ausführliche Information ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

21. Filmfest Schleswig-Holstein in Kiel

Mittwoch, 22. bis Samstag, 25. März 2017, Kiel

RESEARCH REFUGEES – Kino- und Themenabend

Donnerstag, 16. März 2017, 19 Uhr, Kino im Filmbüro, Wismar

Poetry Slam war ein voller Erfolg

Eigenverantwortliches Projekt im FSJ-Kultur auf Usedom durchgeführt

Schon als der erste Gast die Türschwelle überschritten hatte, war die Stimmung großartig. Mit fast 100 Gästen und acht großartigen Slammern war die Kirche in Karlshagen am 4. März 2017 nicht nur bis auf den letzten Platz besetzt, sondern es gab es eine Vielfalt an Sturmpoeten und Meereslauschern.

Volles Haus in der Kirche Karlshagen/ Usedom

Ausführliche Information ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Vier Filme der Medienwerksatt Wismar auf der Berliner Videonale

Am 11. März 2017 um 20 Uhr findet im Berliner Kino Union die Videonale statt und von der Medienwerkstatt Wismar sind auch vier Filme zu sehen.

Vier Beiträge der Medienwerkstatt Wismar

Als Eröffnungsfilm läuft START (entstanden: Medienaktikv in den Sommerferien) und nebenbei ist er auf dem Titelbild des Programmheftes abgebildet.

Neben START werden auch …UND TÄGLICH GRÜßT DIE PARKBANK (entstanden: Medienaktikv in den Winterferien), UMARMUNG (entstanden: Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur) und RAUBFIEBER (entstanden: Kindermediengruppe "Filmspatzen") zu sehen sein.

Wir freuen uns sehr auf das Festival!

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Medienwerkstatt Wismar: Foto des Monats März 2017

"Abendgruß" von Marina Exner

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

"So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff" von Christian Mertens und Bartosz Werner

Hilfreiche Tools für die Drehbucharbeit/ neu bei UVK

Sie haben bereits ein Exposé, Treatment oder Drehbuch in der Hand? Oder stehen kurz davor, Ihren Film umzusetzen? Die erfahrenen Regisseure und Autoren Christian Mertens und Bartosz Werner schließen mit "So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff" die letzte Lücke in der Drehbucharbeit: Drehbuchautoren, Regisseure, Produzenten oder Redakteure erhalten mit diesem Buch hilfreiche Tips und Tools, um die 7 häufigsten Fehlerquellen in der Filmdramaturgie zu erkennen und zu überwinden. Die Wirkung auf den Zuschauer steht jederzeit dabei im Fokus. Das Buch ist bei UVK erschienen.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus film in mv

Medienscouts MV: Medienkompetent hoch 10

Jubiläum: Bereits zum zehnten Mal werden jugendliche Medien-Experten in MV ausgebildet

Ab sofort können sich Jugendliche der achten bis zehnten Klasse wieder für eine Ausbildung als Medienscout MV anmelden. Die Ausbildung der 10. Generation Medienscouts MV findet vom 17.-19. März 2017 in Wismar (Medienwerkstatt Wismar des Filmbüro MV und Jugendherberge) statt.

Ein Wochenende lang wird den Jugendlichen nicht nur wichtiges zu Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, YouTube, Computerspielen, Viren, Trojanernund Urheberrechterklärt, sondern ihnen werden auch Methoden vermittelt, mit denen sie ihr neues Wissen interessant an andere Jugendliche weitergeben können.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

DIALOGE – MV-Premiere

Auszeichnung für FÜNF STERNE auf der Berlinale 2017

Durch die Filmförderung des Landes geförderter Film von Annekatrin Hendel erhält den HEINER-CAROW-PREIS

Der mit 5.000 € dotierte Preis wurde im Rahmen der Berlinale zum fünften Mal vergeben. Die Defa-Stiftung erinnert damit an den 1997 verstorbenen Regisseur Heiner Carow. In der Auswahl waren deutsche Spiel-, Dokumentar- oder Essayfilme aus der Berlinale-Sektion Panorama.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Wettbewerb zum "Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2017" gestartet

Der Wettbewerb zum "Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2017" gestartet. Der Wirtschaftsfilmpreis feiert zudem in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum! Anmeldeschluß ist am 2. April 2017.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus film in mv

BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL

Mittwoch, 22. Februar 2017, 19:30 Uhr, Wismar

Medienwerkstatt: Foto des Monats Februar 2017

"Blick ins Chaos" von Gerda Eick

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Filmbeiträge aus Mecklenburg-Vorpommern auf der Berlinale 2017

Und wieder eine Erfolgsmeldung für die Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern. Nachdem der durch die Kulturelle Filmförderung mit einer Produktionsförderung unterstützte Dokumentarfilm FÜNF STERNE von Grimme-Preisträgerin Annekatrin Hendel bereits für den Deutschen Filmpreis 2017 nominiert wurde, feiert er auf der diesjährigen Berlinale im renommierten Panorama Programm seine Weltpremiere. Sabine Matthiesen, Leiterin der Filmförderung MV: "Wir freuen uns sehr, daß Annekatrin Hendel, nach den großen Erfolgen mit VATERLANDSVERRÄTER und ANDERSON, erneut durch Mecklenburg-Vorpommern gefördert wurde."

Ausführliche Informationen ansehen

Die Greifswalder Produktionsfirma Hoferichter & Jacobs ist mit KÖNIGE DER WELT von Christian von Brockhausen und Timo Großpietsch über die Band PICTURES in der Reihe Perspektive Deutsches Kino vertreten. Die Band fand um die Jahrtausendwende unter dem Namen "Union Youth" zusammen und generierte sich mit ihrem Mix aus Grunge und Alternative schnell als deutsche "Nirvana".

Die Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern unterstützte Hoferichter & Jacobs mehrfach in den letzten Jahren und gemeinsam wurden bereits viele Erfolge gefeiert.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Zusammen arbeiten –  Etwas bewegen – Menschen mobilisieren

14. bis 16. Juni 2017, Neubrandenburg

Du bist einfallsreich und kreativ? Du bedienst dich neuer, digitaler Medien um künstlerische Arbeiten umzusetzen? Vom 14.-16. Juni 2017 findet das 23. Neubrandenburger Jugendmedienfest im Kino Latücht statt. Wieder sind wir auf der Suche nach Dokumentar- oder Spielfilmen, nach Musikvideos, Trickfilmen, Powerpoint Präsentationen oder TV-Sendungen und freuen uns auf jeden Beitrag. Habt Ihr bereits fertige Filme in der Schublade (Produktionsjahr  2016-2017), befindet ihr Euch inmitten von Dreharbeiten oder habt ihr Filme in Planung?

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus film in mv

25. Videokunst Föderpreis Bremen 2017

Mit zwei Förderpreisen ermöglicht das Filmbüro Bremen die Herstellung und Präsentation zweier Videokunstprojekte. Willkommen sind sowohl klassische, lineare, audio-visuelle Konzepte, solche mit Installationscharakter sowie all jene, die sich an den Grenzen der Medienkunst bewegen.

Gefördert werden zwei Projekte, die bislang noch nicht realisiert wurden. Die Ausstellung der mit Hilfe der Preisgelder realisierten Projekte soll in Bremen stattfinden.

Ausführliche Information ansehen

Aktuelle Meldung aus film in mv

"Ohne Auswahl kein FiSH" – Auswahlgremium für den Jungen Film tagte erneut im Filmbüro MV in Wismar

Vernetztes Filmschaffen in Mecklenburg-Vorpommern: Vom 30. Januar bis 4. Februar 2017 tagte das Auswahlgremium des bundesweiten Wettbewerbs JUNGER FILM im FiSH – Festival im StadtHafen Rostock im Filmbüro MV in Wismar. Sechs Tage lang hatten sich die Mitglieder des Gremiums unter der Leitung von Matthias Spehr in Klausur begeben und konnten dabei auf eine Rundumbetreuung durch das Filmbüro-Team zählen, bestehend aus Sichtungstechnik, Vollverpflegung und Übernachtung im Filmhostel.

Das Vorauswahlgremium Junger Film beim FiSH 2017 (v. l. n. r.: Phillip Aubel, Arne Papenhagen, Carolin Reschke, Jeanne Lehmann, Matthias Spehr, Anne Thomschke))/ Foto: Filmbüro MV, Michael Grabe

Von vormittags bis nach Mitternacht sichteten die Jury-Mitglieder täglich Filme für das kommende Festival, aus 380 Einreichungenkonnte ein spannendes und abwechslungsreiches Programm von 32 Filmen ausgewählt werden: Kurzspielfilme, Dokumentationen, Animationsfilme, Musikvideos und Experimentalfilme. Wieder ist ein großes thematisches Spektrum zu verzeichnen. Die Flüchtlingsbewegung hat viele junge Filmemacher inspiriert, aber auch gleichgeschlechtliche Beziehungen sind dieses Jahr oft Thema. "Der Anteil an Dokumentationen steigt an", so Matthias Spehr, der seit Jahren das Auswahlgremium fachlich betreut.

Ausführliche Information ansehen

Aktuelle Meldung aus film in mv

Semesterflyer der Medienwerkstatt Wismar erschienen

Der Flyer für das 1. Semester 2017 der Medienwerkstatt Wismar mit ihren Kurs- und Seminarangeboten ist ab sofort online verfügbar:

Der Flyer liegt auch an vielen Stellen in Wismar und Nordwestmecklenburg sowie hier im Filmbüro in gedruckter Form aus.

ÜBER DAS MEER – Die DDR-Flucht des Erhard Schelter

Donnerstag, 2. Februar, 19 Uhr, Grenzhus in Schlagsdorf

In Anwesenheit von Regisseur Arend Agthe und Erhard Schelter

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Zwei MV-geförderte Filme für Grimme-Preis nominiert

Das Grimme-Institut gab am 18.1.2017 die Nominierungen zum 53. Grimme-Preis 2017 bekannt – aus Mecklenburg-Vorpommern sind dabei – gefördert von der Filmförderung des Landes

in der Kategorie INFORMATION & KULTUR

ALS WIR DIE ZUKUNFT WAREN

7 Geschichten aus einem verschwundenen Land


(RBB, MDR)

in der Kategorie FICTION Spezial

ALKI, ALKI

(ZDF)

"Die Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern ist weiter auf Erfolgskurs. Beide Filme wurden mit einer Produktionsförderung unterstützt. Es zeugt von sehr guter Qualität der hierzulande geförderten Filme, wenn gleich zwei Titel es schaffen, aus den 1.000 Einreichungen von Grimme-Gremien ausgewählt zu werden. Bundesweite Aufmerksamkeit im Kino, wie im Fernsehen ist uns gewiß", freut sich Sabine Matthiesen, Leiterin der Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

"Preis der deutschen Filmkritik" 2016:                           zwei MV-geförderte Dokumentarfilme nominiert

Nominiert in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm": LANDSTÜCK von Volker Koepp und PARCHIM INTERNATIONAL von Stefan Eberlein und Manuel Fenn

Die insgesamt 46 Nominierungen verteilen sich auf 27 deutsche Filme in 12 Kategorien. Die Filme waren im vorhergehenden Kalenderjahr in den Kinos zu sehen. Der "Preis der deutschen Filmkritik" wird seit mehr als 60 Jahren verliehen und ist der einzige deutsche Filmpreis, der ausschließlich von Kritikern vergeben wird. Er richtet sich weder nach wirtschaftlichen, regionalen noch politischen Kriterien, sondern ausschließlich nach künstlerischen. Der Verband der deutschen Filmkritik wird die Preise im Rahmen der Berlinale am Montag, den 13. Februar 2017, in Anwesenheit der Nominierten verleihen.

Ganze Meldung ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Neue NACHRICHTEN Filmbüro MV erschienen

Die neue Ausgabe unseres Online-Newsletter NACHRICHTEN Filmbüro MV (2017-01) ist erschienen und kann HIER heruntergeladen werden. Bestellt werden kann der Newsletter über info[at]filmbuero-mv.de.

Kalender zu den Filmfestivals in MV 2017 erschienen

Der neue Kalender der Filmfestivals in MV ist soeben erschienen! Er wird durch das Filmbüro MV herausgegeben und ist in Kürze gedrucktan vielen Stellen im Land verfügbar, online ab sofort hier:

Aktuelle Meldung aus film in mv

Nächster Einreichtermin Kulturelle Filmförderung

Der nächste Einreichtermin für Kulturelle Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist am

                              5. Februar 2017

Es gilt das Datum des Poststempels!

Weitere Informationen und die Antragsunterlagen unter:

Bitte reichen Sie die Drehbücher zu den Anträgen immer doppelseitig kopiert ein.

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Medienwerkstatt: Foto des Monats Januar 2017

"'Rad ab' oder 'Evergreen'" von Birgit Hame

Zoom

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Volkstümliche Tänze in MV

Sicherung und Recherche zu historischem audiovisuellen Material

Eine Kooperation von Landesfilmarchiv MV und Heimatverband MV

Aktuell arbeitet das Landesfilmarchiv im Filmbüro MV in Kooperation mit dem Heimatverband MV an dem Projekt "Sicherung und Recherche zu historischem audiovisuellen Material von volkstümlichen Tänzen in MV". Die ersten Ergebnisse der Recherche- und Archivarbeiten ergaben, daß es nur vereinzelt Filmeaufnahmen zum Thema Volkstänzen in MV gibt, u. a. Privataufnahmen und Berichte von Dorfveranstaltungen.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus landesfilmarchiv

PROJEKT A jetzt auch auf DVD erhältlich

PROJEKT A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

Ein Film von Moritz Springer und Marcel Seehuber – gefördert durch die Kulturelle Filmförderung MV

Die DVD des Films mit Untertiteln in Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch und einem 40-seitigen Booklet mit Interviews, Musik von Juanito Piquete und Tsiritsantsoules, Deleted Scenes und dem Kino-Trailer, ist am 23.12.2016 beim Label good!movies film erschienen und kann dort direkt bestellt werden, zum Preis von 16,90 €.

Der Film taucht in die vielschichtige Welt der Anarchisten ein und bricht mit den gängigen Klischees über Steinewerfer und Chaoten. Er eröffnet den Blick auf eine Bewegung, die das Unmögliche fordert, an den Grundfesten unserer Gesellschaft rüttelt und gerade deshalb das Augenmerk auf zentrale ungelöste Fragen unserer Zeit lenkt.

D 2015, Dokumentarfilm, FSK 12, 85 min

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

FÜNF STERNE von Annekatrin Hendel bei Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2017

Vorauswahl für Deutschen Filmpreis abgeschlossen – durch die Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern geförderter Film in der Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2017

Das neue Jahr beginnt höchst spannend, denn der durch die Kulturelle Filmförderung MV mit einer Produktionsförderung unterstützte Dokumentarfilm FÜNF STERNE von Grimme-Preisträgerin Annekatrin Hendel ist ebenfalls im LOLA-Rennen. Erneut erhält die Filmförderung des Landes bundesweite Aufmerksamkeit auf der ganz großen Filmbühne, ein schöner audiovisueller Botschafter für das Land Mecklenburg-Vorpommern!

Sabine Matthiesen, Leiterin der Filmförderung MV: "Wir freuen uns sehr, daß Annekatrin Hendel, nach den großen Erfolgen mit VATERLANDSVERRÄTER und ANDERSON, erneut durch Mecklenburg-Vorpommern gefördert wurde. Der Film ist in Ahrenshoop (Mecklenburg-Vorpommern) entstanden und die Dreharbeiten wurden durch das dortige 5-Sterne-Hotel THE GRAND unterstützt."

Ausführliche Meldung ansehen

Aktuelle Meldung aus filmförderung

Letzter Aufruf! Einreichungen zum 14. FiSH 2017

Der deutschlandweite Kurzfilmwettbewerb JUNGER FILM geht vom 11. bis 14. Mai 2017 in die 14. Runde! Seit 2004 präsentiert das FiSH Filmfestival die besten Kurzfilme von Nachwuchstalenten unter 27 Jahren dem Publikum und einer Expertenjury. Neben dem StadtHafen-Flair macht besonders die kommunikative Atmosphäre zwischen Filmemachern, Fachjury und Publikum das FiSH zu etwas ganz Besonderem! Für alle Interessierten gibt es die Informationen zum Wettbewerb sowie das Einreichformular auf der aufgeführten Website:

www.fish-festival.de/einreichung/junger-film

Einsendeschluß ist am 22.1.2017

Die Preise auf dem FiSH:

  • Film des Jahres – dotiert mit 9.000 €
  • BDFA Gold-, Silber und Bronzemedaillen – Gold dotiert mit je 1.000 €
  • Publikumspreis – dotiert mit 777 € plus Publikumsspenden
  • Sputnik – dotiert mit 500 € und Karten für das Fusion Festival
  • außerdem – DAFF-Delegationen und up-and-coming Nominierungen

Aktuelle Meldung aus film in mv

 

Ältere Meldungen ansehen