Medienwerkstatt
Mo-Do: 10-17 Uhr
Fr: 10-15 Uhr
und zu den Kurszeiten

Technikleihzeiten
Mo: 13-15 Uhr und 16-17 Uhr
Di - Do: 13-17 Uhr
Fr: 13-15 Uhr

Aktuelles

Herbstsemester 2016 der Medienwerkstatt Wismar

Ab Montag, den 5. September 2016 starten wir wieder durch – mit einem frischen und erholten Team, das allen Interessierten wieder mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

Wir werden allerdings mit einem Teil des Teams dann gleich wieder auf Reisen gehen: In der ersten Woche findet das Naturfilmcamp auf dem Darß statt, bei dem die Medienwerkstatt wie in den Vorjahren einen Filmworkshop anbietet und betreut.

Ab September starten dann wieder die wöchentlichen Kurse in das neue Semester. Den Anfang macht der Erwachsenenfotokurs ab dem 5. September und ab dem 12. September starten die Kinder- und Jugendkurse:

Die Termine für die ersten Workshops und Seminare stehen bereits fest:

– im September

  • 23. September: Workshop "Grafikdesign"

– im Oktober

  • 7. Oktober: Workshop "3D-Animation mit Blender"
  • 14. Oktober: Seminar Mediensucht und Prävention "Cybermobbing"
  • 14. bis 16. Oktober: Workshop "Hörspiel"
  • 15. und 16. Oktober: Crashkurs"Digitale Fotografie"
  • 24. bis 28. Oktober: Aktive Kindermedienwoche in den Ferien

Die Medienwerkstatt Wismar ist nach einem äußerst intensiven und erfolgreichen ersten Halbjahr bis zum 30. August in der Sommerpause. Anfragen und Anmeldungen bitte per Mail an: medienwerkstatt[at]filmbuero-mv.de. Wir bearbeiten diese sofort nach unserer Rückkehr. In dringenden Fällen stehen Ihnen die anderen Mitarbeiter des Filmbüro MV unter (03841) 618 100 telefonisch sowie unter info[at]filmbuero-mv.de zur Verfügung.

Foto des Monats August 2016

"Gruselspiel" von Carsten Möhring

Zoom

Weitere Fotos aus der Reihe ansehen

Trainingswochenende/ Integrationsprojekt

Ein Eigenverantwortliches Projekt im FSJ-Kultur von Vito Leissner-Sager

Am Wochenende vom 17.-19 Juni 2016 fuhren 19 junge Menschen aus Wismar und Mecklenburg-Vorpommern aufs Land in das Gasthaus Semmerin (Kreis Ludwigslust-Parchim), um dort an einem gemeinsamen Trainingswochenende teilzunehmen und sich gegenseitig näher kennenzulernen. Es waren Teilnehmer aus Syrien, Ägypten, Deutschland und der Ukraine dabei.

Ausführliche Informationen ansehen

Filmpremiere in der Wismarer Kita "Am Holzhafen"

Heute (13. Juli 2016) konnten die Kinder der Wismarer DRK-Kita "Am Holzhafen" ihren im Rahmen eines Projektes der Medienwerkstatt Wismar gedrehten Film DIE SCHMETTERLINGSFAMILIE nun auch in der Kita präsentieren.

Ausführliche Informationen ansehen

Foto des Monats Juli 2016

"Untergang" von Leon Groschupf

Zoom

Weitere Fotos aus der Reihe ansehen

Workshop "Kamera für Anfänger"

Samstag, 16. bis Sonntag, 17 Juli 2016, Wismar

Nahaufnahme oder Totale? Lange oder kurze Brennweite? Manuelle oder automatische Einstellung der Blende?

Der Kurs richtet sich an ambitionierte Hobbyfilmer, die ihre Urlaubs- und Familienfilme noch interessanter und abwechslungsreicher gestalten wollen. Anhand praktischer Übungen werden die grundlegenden Einstell-möglichkeiten der Kamera erklärt und ihre Wirkung ausprobiert.

Ausführliche Informationen ansehen

Nautilus – Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern in Wismar

Freitag, 1. Juli 2016, 10-18 Uhr, Kino im Filmbüro, Wismar

Alle Veranstaltungen des Kinderfilmfestes NAUTILUS bei freiem Eintritt!

Ab 10 Uhr

AKTIVITÄTEN in der Medienwerkstatt

Vollständiges Programm ansehen

Sommerfest der Medienwerkstatt Wismar

Donnerstag, 30. Juni 2016, 10-17:30 Uhr

Das traditionelle Sommerfest der Medienwerkstatt naht – am 30. Juni ist es wieder soweit! Wir beginnen von 10 bis 12 Uhr mit dem Seminar zum Datenschutz: "Ethik macht Klick“ Wer kann schon sagen, wie die technische Zukunft aussieht? Was bekommen wir von der Industrie angeboten? Und vor allem auch die Frage: Möchten wir das überhaupt?. Teilnahme für Schüler der 5. bis 7. Klasse, Lehrer, Referendare, Sozialpädagogen und weiteren  Multiplikatoren aus der Kinder- und Jugendsozialarbeit. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Ebenfalls ab 10 Uhr öffnen wir die Türen der Medienwerkstatt und zeigen interessierten Kindern, Schülern, Lehrern und Eltern die Möglichkeiten, welche für eigene Ideen und Projekte rund um die neuen Medien genutzt werden können. Auch die Möglichkeiten zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung in den Kursen der Medienwerkstatt Wismar werden präsentiert, z.B. Spielfilm, Animationsfilm oder Digitale Fotografie. Oder aber es interessiert sich der eine oder andere für einen Praktikumsplatz und möchte sich erkundigen.

Ab 17:30 Uhr steht unser Grill bereit und wir laden herzlich ein zum gemütlichen Beisammensein mit den Teilnehmern und Gästen des Sommerfests.

Ausführliche Informationen ansehen

Feierliche Eröffnung der Austellung zum Fotojugendprojekt "Am Dahlberg"

Am Mittwoch, 22. Juni 2016 feierte die Ausstellung zum Fotojugendprojekt "Am Dahlberg, altes Stadtkrankenhaus – Früher und Heute" im Turm Q (Ebene 2) des Sana Hanse Klinikum Wismar ihre Eröffnung. Anwesend waren die Jugendlichen, die am Projekt Anfang November 2015 teilgenommen haben, um die Atmosphäre des verlassenen Gebäudes fotografisch zu erfassen.

Ausführliche Informationen ansehen

Landesweiter Jugendvideowettbewerb: 2. Preis an Medienwerkstatt Wismar

Beim diesjährigen landesweiten Jugendvideowettbewerb "Die große Klappe" in Neubrandenburg (8. bis 10. Juni 2016)  ging der Preis "Das dritte Auge" (für die beste Kamera- und Schnittarbeit) erneut an ein Team aus der Medienwerkstatt Wismar, für das Filmprojekt WILLST DU MIT MIR GEHEN?.

Ausführliche Informationen ansehen

Ausstellungseröffnung zum Fotojugendprojekt "Am Dahlberg, altes Stadtkrankenhaus – Früher und Heute"

Mittwoch, 22. Juni 2016, 16 Uhr, Sana Hanse Klinikum Wismar

Anfang November 2015 nahmen junge Leute bei einem geschichtlichen Fotoprojekt des Kreisjugendrings Nordwestmecklenburg und der Medienwerkstatt Wismar teil. Durch die Kooperation mit dem Sana Hanse Klinikum Wismar konnten sie das Gelände des ehemaligen Klinikums "Am Dahlberg" besuchen, um dort ungewöhnliche Fotomotive zu finden.

Wir möchten daher herzlich dazu einladen, bei einem kleinen Empfang zur Eröffnung die fotografische Zeitreise zusammen mit den jugendlichen Fotografen zu entdecken, zu bestaunen und sich gemeinsam auszutauschen.

Ausführliche Informationen ansehen

Foto des Monats Juni 2016

"Janus" von Elina-Mariya Pantsyr

Modell: Mathilde Rahnenführer

Ausführliche Informationen ansehen

Die Nautilus-Jury hat entschieden

In der Medienwerkstatt Wismar kam am Mittwoch, den 25.5.2016 der Filmnachwuchs zusammen und tagte als Jury für das kommende Nautilus – Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern. Die Kinder und Jugendlichen sichteten alle eingereichten Filme und entschieden, welche Werke auf dem Filmfest vor Publikum präsentiert werden sollen.

Dabei kam ihnen die zum Teil langjährige eigene Erfahrung im Filmemachen zugute und half ihnen, fachkundige Diskussionen über die Filme zu führen. Bei der Abstimmung zeigte sich einmal mehr, daß in Mecklenburg-Vorpommern viele junge Talente aktiv sind!

Die Jury war von sehr vielen Filmen, den Ideen, der technischen Umsetzung und der Kreativität begeistert! Daher freuen wir uns sehr auf das Filmprogramm am 1. Juli zu Nautilus – Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern.

Aktuelle Meldung aus filmfest wismar

Blätterkatalog zu 10. Filmfest Wismar und Kinderfilmfest MV – Nautilus verfügbar!

Blättern Sie los!

Ab sofort steht der Katalog zum 10. Filmfest Wismar vom 1. bis 3. Juli 2016 zum durchblättern online bereit! Film, Kunst, Fest, Eröffnung, Termine – alles drin, auf 10 Seiten. Einfach anklicken und losblättern! Ebenfalls liegt der Flyer an vielen Stellen in gedruckter Form aus: in Wismar, Nordwestmecklenburg, Rostock, Schwerin und vielen weiteren Orten – und natürlich im Filmbüro selbst! Kommen Sie gerne vorbei!

                            

Katalog zum 10. Filmfest Wismar als Online-Druckversion verfügbar!

Ab sofort steht der Katalog zum 10. Filmfest Wismar vom 1. bis 3. Juli 2016 zum ausdrucken online bereit! Film, Kunst, Fest, Eröffnung, Termine – alles drin, auf 10 Seiten. Einfach anklicken und los geht's! Ebenfalls liegt der Flyer an vielen Stellen in gedruckter Form aus: in Wismar, Nordwestmecklenburg, Rostock, Schwerin und vielen weiteren Orten – und natürlich im Filmbüro selbst! Kommen Sie gerne vorbei!

                            

Foto des Monats Mai 2016

"Kirschblüte" von Torsten Schimkus

Ausführliche Informationen ansehen

Saisonstart mit "Frühjahrsputz" im Filmgarten

Donnerstag, 28. April 2016, 15:30 bis 19:30 Uhr

Der Frühling ruft! Am 28. April laden die Medienwerkstatt Wismar und das Kino im Filmbüro ein zum Frühjahrsputz im Filmgarten als Saisonstart.

Auch dieses Jahr sind wieder alle Altersklassen herzlich willkommen, im Filmgarten auf dem Gelände des Filmbüro MV viele spannende Aktionen mitzumachen.

Und natürlich gibt es auch wieder einen Film im Kino – "Geheimnisvoller Garten“ von Jan Haft mit den beiden Teilen "Frühlingserwachen“ und "Erntezeit“ – und etwas Leckeres vom Grill!

Der Eintritt ist kostenlos. Die Veranstaltung ist von 15:30 bis 19:30 Uhr

Filmeinreichungen zu NAUTILUS Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern

Einreichfrist ist am 30. April 2016

Anmeldeformular herunterladen

Teilnahmebedingungen herunterladen

Eindrücke von NAUTILUS 2015 ansehen

Archiv Filmfest Wismar ansehen

Filmspatzen beim Medienkompetenz-Preis M-V 2016

Große Überraschung – Am Mittwoch, dem 6. April hatten die Filmspatzen Besuch von Sabine Münch vom Medientrecker von der Medienanstalt MV.

Das Projekt wurde beim Medienkompetenz-Preis M-V 2016, der als Teil des FiSH – Filmfestival im StadtHafen 2016 laufen wird, eingereicht und kam neben zwei weiteren Projekten in die engere Auswahl der außerschulischen Projekte.

Frau Münch hat die Kinder einige Dinge zu den Filmspatzen gefragt und konnte sich spannende und witzige Geschichten von vorangegangenen Projekten anhören.

Wir freuen uns sehr, bei der Preisverleihung am 19. Mai 2016 dabei zu sein!

Bert Lingnau neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Der Journalist Bert Lingnau ist neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV). Er wurde heute offiziell ernannt. Seine Amtszeit beginnt morgen am 12. März 2016.

Bert Lingnau wurde 1972 in Barth/ Vorpommern geboren und studierte von 1993 bis 1998 in Greifswald die Fächer Geschichte und Germanistik. Anschließend absolvierte er ein Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk und arbeitete danach bis 2008 für den NDR. Er ist ausgebildeter Rundfunk-Journalist und seit 2009 in der Medienanstalt MV tätig. Hier arbeitete er als Beauftragter für die Offenen Kanäle in Mecklenburg-Vorpommern und war zugleich Referent für Medienkompetenz-Förderung und Öffentlichkeitsarbeit.

Lingnau war am 14. Juli 2015 vom Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern (MAMV) zum Direktor der Medienanstalt gewählt worden. Der 44-Jährige tritt die Nachfolge von Dr. Uwe Hornauer an, der die Behörde zwölf Jahre lang geleitet hatte.

(Aus einer Pressmitteilung der mmv vom 11.3.2016)

Angehende Architekten im Filmbüro MV

Die Eröffnungsvorlesung des Studienganges Architektur der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar im 4. Semester fand, wie schon in den beiden letzten Jahren, im Kinosaal des Filmbüros statt. Die zukünftigen Architekten hörten und sahen am 8. März 2016 die Vorträge und Vorführungen der Mitarbeiter des Filmbüro MV.

Vorlesung im Objekt der Vorlesung, dem Saal von Haus 3: Prof. Andrea Gaube (Hochschule Wismar), Thomas Gehnich (Medienwerkstatt Wismar), Karl-Heinz Steinbruch (Landesfilmarchiv)

Die Geschichte und den Umbau der Gebäude des Filmbüro MV erläuterte Thomas Gehnich, technischer Leiter der Medienwerkstatt Wismar, anhand des Veranstaltungsgebäudes. Als Internatsküche mit kleinem Speisesaal Anfang der sechziger Jahre gebaut, wurde der Flachbau in den Jahren 2001/ 2002 entkernt und zum heutigen Veranstaltungshaus mit multifunktionalem Veranstaltungssaal, Kino und Bistro umgebaut.

Umbau zum Veranstaltungshaus des Filmbüro MV: Aufbau der Trägerkonstruktion

Blick auf das heutige "Haus 3" in der Mitte des Filmbüro-Geländes

Landesfilmarchivar Karl-Heinz Steinbruch erklärte die Aufgaben des Landesfilmarchivs mit Blick auf die Recherchemöglichkeiten zu historischer Bausubstanz anhand des 1978 gedrehten 16mm-Films ROSTOCK – ZWISCHEN GESTERN UND MORGEN. Dieser historische Film ist ein Beispiel für das Nachnutzen von Filmarchivgut zur Aufarbeitung baugeschichtlicher Stadtentwicklung.

Die Rostocker Christus-Kirche vor ihrer Sprengung im Jahr 1971 (Still aus dem o. g. Film)

Der medienpädagogische Leiter der Medienwerkstatt Wismar Androš Schakau zeigte am Beispiel eines Teils von SPUREN DER STEINE – einer in der Medienwerkstatt entstandenen Dokumentationsreihe zur Denkmalpflege – wie historisches Filmmaterial in die Bewertung vorhandener Bausubstanz einbezogen werden kann.

Beim Dreh in der Alten Kurpianka in der Wismarer Altstadt (2012; seit 2014 Welt-Erbe-Haus)

Nach der Filmpräsentation klang diese besondere Art der Vorlesung mit einer angeregten Diskussionsrunde und der Besichtigung des Landesfilmarchivs aus.

Filmeinreichungen zu NAUTILUS Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern

Einreichfrist ist am 30. April 2016

Anmeldeformular herunterladen

Teilnahmebedingungen herunterladen

Eindrücke von NAUTILUS 2015 ansehen

Archiv Filmfest Wismar ansehen

Kommende Workshops der Medienwerkstatt Wismar

Das Frühlingssemester ist gestartet und somit gibt es wieder ein buntes Angebot an Workshops in der Medienwerkstatt Wismar. Für weitere Informationen zum Inhalt, den Kosten und Zeiten sowie zur Anmeldung klicken Sie bitte auf die jeweiligen Links.

Von Freitag, den 11. bis Sonntag, den 13.3.2016 findet der Workshop Licht für Fortgeschrittene statt. Die Schwerpunkte liegen bei diesem Workshop auf Nachtdreh und Portrait. Daher wird ein Großteil des Workshops in den Abendstunden stattfinden, bitte beachten Sie deshalb besonders die Workshopzeiten.

Von Freitag, den 18. bis Sonntag, den 20.3.2016 findet der Workshop Stoffentwicklung – Drehbuch (Modul B) statt. Der Referent und Drehbuchautor Michael Petrowitz bietet diesen ergänzenden Workshop an, in dem die formalen Aspekte des Drehbuchschreibens und die Entwicklung von Filmideen im Vordergrund stehen. Der Workshop ist als Ergänzung zum bereits stattgefundenen Workshop Kreatives Schreiben zu sehen und nicht als aufbauend. Daher sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Von Freitag, den 22. bis Sonntag, den 24.4.2016 findet der Workshop Digitaler Schnitt mit Premiere für Fortgeschrittene statt. Im Workshop steht die Optimierung der Arbeitsweise und des Workflows  im digitalen Schnitt im Vordergrund. Grundkenntnisse im Schnittprogramm Premiere sind dabei Voraussetzung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Kontakt:

Androš Schakau

Telefon: (03841) 618-418, mobil (0176) 618 11 839, Telefax 618-109

andros.schakau[at]filmbuero-mv.de

Sichtung der ersten Rohschnittfassung von FERTIG erfolgreich

Die erste Rohschnittsichtung des Kurzspielfilms FERTIG in interner Runde der Medienwerkstatt Wismar fand erfolgreich statt! In der aktuell zehn Minuten langen Fassung fehlen noch Musik und Animation. Auch die Tongestaltung und Farbkorrektur sind noch wichtige Hürden bis zur Premiere.

Die konstruktive Auswertung nach der Vorführung im Kinosaal des Filmbüro MV diente zur Abstimmung, um die weitere Entwicklung des Films in die richtigen Bahnen zu lenken.

Auf geht’s …

Ausführliche Informationen ansehen

Feierliche Premiere des Jugendfilmprojektes "Wasserversorgung in Wismar – früher und heute"

Samstag, den 5. März 2016 um 18 Uhr

Die Premiere findet in Anwesenheit des Filmteams im Kino im Filmbüro am Samstag, den 5. März 2016 um 18 Uhr anläßlich des 8. Tag der Archive im Landesfilmarchiv statt. Der Eintritt ist frei.

Die Jugendlichen haben sich innerhalb des Filmprojektes ausführlich mit der Wasserversorgung in Wismar beschäftigt, Zeitzeugen befragt, Fachkräfte interviewt und historisches Material aufgearbeitet. Daraus ist ein 20-minütiger professioneller Film entstanden, der die Geschichte, wichtige Bestandteile und Gebäude für die Wasserversorgung der Hansestadt Wismar zeigt.

Mehr zum Projekt ansehen

Foto des Monats Januar 2016

"Familienseifenblasen" von Katharina Belwe

Ausführliche Informationen ansehen

Semesterflyer der Medienwerkstatt Wismar erschienen

Der Flyer für das 1. Semester 2016 der Medienwerkstatt Wismar mit ihren Kurs- und Seminarangeboten ist ab sofort online verfügbar:

                                  

Filmabend für Flüchlinge in Wismar

In Zusammenarbeit mit der Katholischen St. Laurentius Gemeinde Wismar und Das Boot veranstaltete das Filmbüro MV am 18. Februar 2016 im Kino im Filmbüro einen Filmabend für die Flüchtlinge in Wismar. Dabei wurde nicht einfach nur ein Film geschaut, denn die Medienwerkstatt Wismar hatte auch noch verschiedenes zum ausprobieren bereitgestellt. Schön war‘s!

Safer Internet Day in der Landesvertretung von MV

Jugendliche mit guten Ideen für ein besseres Netz

Am weltweiten Aktionstag am 9.2.2016 für einen sicheren Umgang mit dem Internet fand auf Initiative der Bevollmächtigten des Landes beim Bund, Staatssekretärin Frau Dr. Pirko Kristin Zinnow, in Kooperation mit der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Landesdatenschutzbeauftragten ein Jugendworkshop in der Landesvertretung von MV in Berlin statt. Die aus Schwerin und Dummerstorf bei Rostock in die Bundeshauptstadt gereisten Jugendlichen formulierten gemeinsam unter dem Jahresmotto "Spiel Deine Rolle für ein besseres Internet" Vorschläge und Strategien für eine angstfreie Nutzung der Möglichkeiten von sozialen Medien und das Gelingen des digitalen Miteinanders.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zum Safer Internet Day in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern beim Bund

Die Eindrücke der Workshopteilnehmerinnen und -teilnehmer wurden direkt vor Ort durch die Medienpädagogen des Projektes Medientrecker  mit ihrer mobilen Radiotechnik eingefangen. Einig waren sich die Jugendlichen, daß es gilt, auch in den sozialen Netzwerken Zivilcourage zu zeigen. Dort dürfe für Haßpropaganda und Cybermobbing kein Platz sein. In Hinblick auf den digitalen Fußabdruck, der bei der Verwendung vernetzter Produkte und Dienstleistungen hinterlassen wird, sahen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Spannungsfeld zwischen dem persönlichen Mehrwert der Dienste und der Gefahr des Datenmissbrauchs. Wichtig sei daher, dauerhaft eine tatsächliche Wahlmöglichkeit für die Nutzerinnen und Nutzer zu bewahren.

Im Anschluß an ein gemeinsames Mittagessen in der Landesvertretung ging es für die Jugendlichen weiter zum Museum für Kommunikation. Dort wartete auf sie eine spannende Zeitreise zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Informationsgesellschaft.

In Mecklenburg-Vorpommern besteht ein enges Kooperationsnetzwerk zur Stärkung der Medienkompetenz. Im laufenden Jahr wird bereits der 8. Jahrgang der Medienscouts MV ausgebildet. Die Medienscouts sind Schülerinnen und Schüler, die ihren Klassenkameraden und Mitschüler bei Fragen zur Mediennutzung bei Seite stehen und auch eigene Veranstaltungen durchführen. Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bietet der Medienkompass M-V wertvolle Anregungen und Handreichungen.

Lehrerfortbildung Winterferien 2016

Die erste Winterferienwoche wurde von zahlreichen Lehrern und Lehrerinnen, Pädagogen und Pädagoginnen aus MV genutzt, um sich im Rahmen der Winterakademie des Institut für Qualitätsentwicklung M-V (IQ M-V) im Filmbüro MV weiterzubilden. In der Medienwerkstatt Wismar fand dazu die medienpädagogische Fortbildung "Film, Trick, Fotografie – Angewandte Medienpädagogik in der Schule" statt. Unter der Leitung von Prof. Jens Becker (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) und Androš Schakau (Medienwerkstatt Wismar) wurden den Teilnehmern Methoden an die Hand gegeben, die ihnen bei der medienpädagogischen Arbeit in der Klasse helfen, eigene Medienprojekte durchzuführen. Dabei wurden die Methoden gleich praktisch umgesetzt und selbst ausprobiert, wobei alle Teilnehmer sichtlichen Spaß hatten.

Ausführliche Informationen ansehen

Ein Format hat Erfolg

Erster Medienpolitischer Abend in Mecklenburg-Vorpommern

Das landesweite Netzwerk zur Medienbildung Medienaktiv M-V hatte am 26. Januar 2016 zu einem ersten Medienpolitischen Abend nach Schwerin eingeladen. Der Einladung waren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Gesellschaft gefolgt. Das Filmbüro MV und die Medienwerkstatt Wismar waren mit drei Vertretern vor Ort.

Nach der Eröffnung durch den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern, Reinhard Dankert, wurde an fünf verschiedenen Tischen der Stand der Medienbildung in M-V für alle Zielgruppen diskutiert. Dazu zählten die Bereiche Schulische Medienbildung, Außerschulische Medienbildung, Lehrerbildung und Ausbildung von pädagogischen Fachkräften, Frühkindliche Medienbildung und Familie sowie Medienbildung für Ältere. Dabei wurden die bisher erreichten Ergebnisse und die Netzwerkarbeit von Medienaktiv M-V ebenso thematisiert wie die Vorstellungen, was Medienbildung künftig in den verschiedenen Bereichen leisten müßte und welche Herausforderungen damit verbunden sind.

Diskutiert wurde auf dem Medienpolitischen Abend auch über Medienbildung für Ältere in M-V, Foto: Martina Kerle

Die Ergebnisse des ersten Medienpolitischen Abends werden auf der Frühjahrstagung des Netzwerkes Medienaktiv M-V am 31. März 2016 in der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin präsentiert. "Vor allem der Dialog mit der Politik ist uns wichtig, da wir die Herausforderungen nur gemeinsam lösen können. Den Netzwerkgedanken, den Medienaktiv M-V seit Jahren praktiziert, wollen wir mit diesem Dialog eben auch auf Gesellschaft und Politik ausbreiten", so einer der Initiatoren des Netzwerkes Medienaktiv M-V.

Hinter dem landesweiten Netzwerk Medienaktiv M-V stehen verschiedene Institutionen. Zu den Initiatoren gehören:

  • Kompetenzzentrum und Beratungsstelle für exzessive Mediennutzung und Medienabhängigkeit Schwerin der Evangelischen Suchtkrankenhilfe M-V
  • Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung M-V
  • Landeskriminalamt M-V
  • Medienanstalt M-V
  • Landesdatenschutz M-V
  • Landesjugendring M-V.

http://medienaktiv-mv.de

LAST CALL: Jetzt noch Filme zur Werkstatt der Jungen Filmszene einreichen!

Die Werkstatt der Jungen Filmszene findet in diesem Jahr vom 13. bis 16. Mai in Wiesbaden statt. Noch bis 1. Februar 2016 können alle jungen Filmemacherinnen und Filmemacher (bis maximal 26 Jahre zum Zeitpunkt der Fertigstellung) ihre aktuellen Produktionen zur Werkstatt einreichen. Gesucht sind Produktionen aller Genres, Formate und Laufzeiten aus den Jahren 2014 bis 2016.

Am Werkstatt-Wochenende stehen die Filme und ihre Macher im Mittelpunkt. Neben spannenden Nachwuchsproduktionen bietet die Werkstatt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern insbesondere die Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch über die Filme im Programm, vermittelt Kontakte zu anderen Filmschaffenden und lädt ein zum Gespräch über vergangene wie kommende Projekte

Einsendeschluß zur Werkstatt ist am 1. Februar 2016. Das Werkstatt-Team freut sich auf euch und eure Filme!

Alle Informationen zum Festival und zur Einreichung unter:

http://werkstatt.jungefilmszene.de

www.filmfestivals4u.net/einreichung

Foto des Monats Dezember 2015

"Spiegelung" von Tom Sagefka

Zoom

Kreatives Semesterende beim Fotokurs für Erwachsene

Die Teilnehmer des Fotokurses für Erwachsene lassen sich auch von eisigen Temperaturen nicht davon abhalten, kreativ zu sein. Gegen Ende des Semesters hat der Kurs den Wintereinbruch genutzt, um Seifenblasen gefrieren zu lassen und die entstandenen Kunstwerke fotografisch in Szene zu setzen. Bald geht dann das neue Semester los mit einem wöchentlichen und vielfältigen Kursangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir freuen uns über alle Anmeldungen!

Medienwerkstatt: Kurse 2016

"Medienaktiv in den Ferien" – medienpädagogische Ferienfreizeit in den Winterferien (2. Woche)

Montag, 8. bis Freitag, 12. Februar 2016

In der zweiten Woche der Winterferien findet vom 8. bis 12. Februar 2016  wieder ein medienpädagogisches Ferienangebot in der Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV statt. Das Angebot ist ganztägig statt und bietet, neben Unterkunft im Filmhostel und Vollverpflegung, medienpädagogische Angebote für die Teilnehmer an.

Dazu gehört beispielsweise, gemeinsam im Team eigene Kurzfilme, Animationsfilme, Hörspiele oder Fotografien zu produzieren und zu bearbeiten und dabei ganz kreativ eigene Ideen umzusetzen. Dabei werden die Teilnehmer von Fachkräften medienpädagogisch betreut, zudem wird sämtliche benötigte Technik zur Verfügung gestellt.

Abends gibt es ein buntes Freizeitprogramm und viele Möglichkeiten, um sich kennenzulernen.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 7-18 Jahren.

Die Kosten belaufen sich für Unterkunft, Vollverpflegung inkl. Getränken und Betreuung auf 235,- €.

Ausführliche Information

Einverständniserklärung

Veranstaltungen der Medienwerkstatt 2016

Nach den Betriebsferien der Medienwerkstatt beginnen ab dem 11. Januar 2016 wieder die wöchentlichen Kurse und auch die Termine der ersten Workshops stehen fest. Näheres unter Kurse und Workshops.

Anfragen und Anmeldungen unter (03841) 618 400 und unter medienwerkstatt[at]filmbuero-mv.de.

Tschüss und auf Wiedersehen im Neuen Jahr!

Ein erfolgreiches und arbeitsreiches Jahr geht zu Ende und wir hier in Wismar verabschieden uns in die Weihnachtsferien. Wir  möchten uns herzlich für die vertrauensvolle und schöne Zusammenarbeit, das gute Miteinander und die Treue bedanken. Das gesamte Team im Filmbüro und der Vorstand des Mecklenburg-Vorpommern Film e. V. wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest, Zeit zur Entspannung und Besinnung. Wir freuen uns auf ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr mit Ihnen und auf viele spannende Projekte im neuen Jahr!

Ab Donnerstag, 7. Januar 2016 ist das Filmbüro wieder geöffnet, die Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV öffnet ihre Türen und Kurse wieder am Montag, den 10. Januar 2016, das Landesfilmarchiv ist wieder ab Freitag, den 15. Januar 2016 zu erreichen.

Foto des Monats November 2015

"Stern" von Anja Herrmann

Zoom-Funktion

7. Kinderfilmnacht 2015

Freitag, 4. Dezember 2015, 16-22 Uhr

Kurz vor Weihnachten feiern wir im Kino im Filmbüro wieder die traditionelle und  beliebte Kinderfilmnacht. Kino zum Kuscheln für Groß und Klein – das besondere Kinoerlebnis ist mittlerweile Kult! Fast die ganze Nacht lang, ohne Sitze wie im "normalen" Kino, sondern nur mit Decken und Kissen – auf mehreren Ebenen – im ganzen Kinosaal. Eigene Schlafsäcke und Decken können gern mitgebracht werden. Neben dem abwechslungsreichen Filmprogramm haben wir rund um das Thema Film wieder spannende Aktivitäten vorbereitet. Und wie jedes Jahr ist der Weihnachtsmann zu Gast!

Zur 7. Ausgabe stellen wir nicht nur ein tolles Programm für die Kinder und die ganze Familie bereit, sondern auch wir selbst werden von gleich drei Weihnachtsmännern, drei Herren des Lions Club Wismar, beschenkt. Der Lions Club Wismar hat im letzten Jahr ganz viel Glühwein verkauft und den Erlös erhält die Medienwerkstatt. Eine große Spende, insgesamt gibt es 1.200€ und das wollen wir am Nachmittag mit einer Filmpremiere im Kino richtig feiern.

Da dreht sich alles um den Igel, die Filmspatzen haben einen brandneuen Film dazu gemacht, der feiert seine Weltpremiere. Wir haben hier auf dem Gelände einige Winter-Schlafzimmer für unsere Igel gebaut, einer davon ist von einem jungen Igel bereits in Besitz genommen worden. Das weitere Programm verraten wir jetzt natürlich nicht, alle können aber schon ganz gespannt sein. Danach gibt es für alle die passende süße Überraschung, bevor es dann wieder heißt: Film ab und Spaß haben mit den vielen spannenden Aktivitäten im gesamten Haus.

Ausführliche Informationen ansehen

VOGEL FREI und URLAUB in Hannover

Die Medienwerkstatt war mit VOGEL FREI und URLAUB, welcher im Rahmen des Darßer NaturfilmFestival mit uns entstanden ist, beim up-and-coming, einem der wichtigsten Nachwuchsfestivals. Vier Tage lang liefen 157 Filme aus 53 Ländern.

Paula Kemink und Victoria Wandsleb im Filmgespräch

Marcus Wojatschke im Filmgespräch

up-and-coming.de

Qualität in der Medienbildung erfordert starke Akteure

Vier neue Regionalkoordinatoren vernetzen Akteure der Medienbildung in MV

Vier Regionalkoordinatoren eines Qualitätsentwicklungsprozesses der Medienbildung und Medienkompetenzförderung in Mecklenburg-Vorpommern sind derzeit neue Ansprechpartner und Unterstützer der Akteure der Medienbildung und Medienkompetenzförderung.

Anja Schmidt (Waren), Stefan Koeck (Stralsund), Androš Schakau (Wismar) und Arne Papenhagen (Rostock) sind im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft Medien MV e. V. (LAG Medien) in allen Landesteilen unterwegs, um Bildungspartnerschaften zu initiieren und zu moderieren, medienpädagogische Angebote in Zusammenarbeit mit Schulen zu organisieren, die Ergebnisse der partnerschaftlich-organisierten Schulversuche "Schulische Medienbildung in MV" und "Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung" (www.medienundschule.inmv.de) zu verbreiten und an der Ausarbeitung von Qualitätsstandards der nichtschulischen Medienbildung vor allem für Kinder- und Jugendliche mitzuwirken.

Das Projekt "Qualität in der Medienbildung" zielt auf die Verstetigung und den Ausbau geschaffener Kooperationsstrukturen in der Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern und wird von der Medienanstalt MV und vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert.

Hintergrund

Die LAG Medien e. V. MV versteht sich als Fachverband für Medienbildung und -kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Der Verein geht davon aus, dass Medienbildung in der Informations- und Kommunikationsgesellschaft auch in Mecklenburg-Vorpommern Herausforderung für eine zukunftsorientierte Politik ist, die integratives Handeln zwischen den Bereichen Bildung, Kultur, Wissenschaft, Jugend und Wirtschaft erfordert. Der Verein vertritt mit seinen satzungsmäßigen Zielen die Interessen von Akteuren verschiedener Bereiche der Medienbildung, Medienpädagogik, Medienproduktion, der Medienforschung und -wissenschaft in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Kontakt: Katharina Bluhm, Vorstandsvorsitzende, Jugendmedienverband MV (JMMV), Friedrichstraße 23, 18057 Rostock, Tel. (0381) 20 35 44, katha[at]jmmv.de

Foto des Monats Oktober 2015

"Licht" von Jule Schlicht

Ausführliche Informationen ansehen

Drehbuchidee der Medienaktivwoche überzeugte Jury

Heute erreichten uns tolle Nachrichten: Die Filmidee der "Filmkids am Meer" von der Medienaktivwoche vom 26. bis 30. Oktober 2015 in der Medienwerkstatt Wismar, die von der Ich kann was-Initiative der Deutschen Telekom gefördert wird, hat beim Ideenwettbewerb Klappe gegen Rassismus die Jury überzeugt!

Bei der Entwicklung der Drehbuchidee im Filmbüro

Unsere Filmidee mit dem Titel "Die Anderen waren’s" wurde als einer von 10 Gewinnern ausgewählt und darf nun mit professioneller Unterstützung umgesetzt werden. Die entstandenen Filme sollen dann in Kinos und auf Festivals gezeigt werden. Wir freuen uns sehr!

Weitere Informationen unter http://klappe-gegen-rassismus.de

URLAUB beim up-and-coming 2015

Es gibt tolle Neuigkeiten für den Film URLAUB, der im Rahmen des Jugend-NaturfilmCamps 2015 entstanden ist und auf dem Darßer NaturfilmFestival seine Premiere feierte: Er wurde unter 3004 Einsendungen aus 57 Ländern ausgewählt, um auf dem internationalen Film Festival up-and-coming in Hannover (19.-22. November 2015) gezeigt zu werden. Es ist eine große Ehre und wir freuen uns sehr, daß URLAUB am Samstag, den 21.11. im Filmblock ab 13:30 Uhr vor großem Publikum gezeigt wird.

VOGEL FREI bei up-and-coming, einem der bedeutendsten Filmfestivals für den Nachwuchs

Wir können noch einen großen Erfolg vermelden: VOGEL FREI wurde unter 3004 Bewerbungen aus 57 Ländern ausgewählt, bei einem der führenden Nachwuchswettbewerbe, dem up-and-coming Internationalen Film Festival in Hannover (19.-22. November 2015), präsentiert zu werden. VOGEL FREI wird zur besten Primetime im Filmblock am Samstag, den 21.11. von 19-20:30 Uhr dem Festivalpublikum gezeigt. Wir gratulieren!

 

Ältere Meldungen ansehen