Projekte 2018/ 2019

Aquakultur in MV

Umsetzung des Themas mit medialen Mitteln und Methoden mit Kindern und Jugendlichen in MV

Im Rahmen des Projektes setzen sich Kinder und Jugendliche mit dem Thema Aquakultur in MV in crossmedialen Projektmodulen der Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV altersgerecht, eigenständig, informativ und kritisch auseinander. Die Herangehensweise in den Modulen orientiert sich an der Lebenswelt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es werden in kleinen wiederkehrenden Workshops die Fähigkeiten des Filmemachens und die der Medien kennengelernt und in Übungen erprobt.

Die Projektmodule werden in eigenständigen Projektarbeiten durchgeführt und haben einen Bezug zum Gesamtthema Aquakultur in MV im Projekt. Die Umsetzung erfolgt mit unterschiedlichen medialen Mitteln und Methoden, stets nach dem Motto: Medien sehen, verstehen, machen, präsentieren!

Die Ergebnisse werden auf dem NAUTILUS – Kinderfilmfest MV in Wismar, auf weiteren Filmfesten und im Lokalfernsehen präsentiert.

Das Projekt findet vom 1. September 2018 bis zum 31. Dezember 2020 statt und wird mit Mitteln des EMFF und des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, finanziert.

 

Reportage "Aquakultur – was bedeutet das für uns?"

In den Winterferien haben sich Jugendliche im Filmbüro MV dem Thema Aquakultur angenommen und angefangen eine Reportage zu drehen. Die Frage, die sie sich stellten war, was Aquakultur ist und welchen Nutzen sie hat, sowohl ökologisch als auch biologisch.

Bei den Dreharbeiten

Nach ausführlichen Recherchen und kritischen Diskussionen erstellten die Jugendlichen ein Filmskript. Sie haben zum Einen eine Umfrage in Wismar durchgeführt und zum Anderen ein ausführliches Interview in der Garnelen Farm Grevesmühlen GmbH & Co. KG aufgezeichnet. Die Dreharbeiten für die neue Reportage sind abgeschlossen und nun geht es in die Postproduktion.

Die Garnelen Farm Grevesmühlen

Im Gespräch mit Firmengründer York Dyckerhoff

WATERCLEAN – der Algen-Trickfilm feierte Premiere

Im Herbst 2018 haben sich Kinder in dem Trickfilmprojekt WATERCLEAN spielerisch mit der Wirkungsweise und dem Nutzen der Alge als zentralem Bestandteil der Lebenswelt auseinandergesetzt.

Die teilnehmenden Kinder beim Einrichten des Filmsets.

Dazu haben die Kinder zum Thema Aquakultur recherchiert, diskutiert und eigenständig ein Drehbuch entwickelt. Herausgekommen ist ein Kurzfilm mit einer Superheldengeschichte. Präsentiert wurde der Film zur 10. Kinderfilmnacht Wismar 2018 auf der großen Kinoleinwand im Filmbüro MV.

Die teilnehmenden Kinder bei der Arbeit in der Medienwerkstatt Wismar.