Medienwerkstatt
Mo-Do: 10-17 Uhr
Fr: 10-15 Uhr
und zu den Kurszeiten

Technikleihzeiten
Mo: 13-15 Uhr und 16-17 Uhr
Di - Do: 13-17 Uhr
Fr: 13-15 Uhr

Aktuelles

Kinderkurzfilme und Begleitmaterial für Zuhause

Das beliebte Kinder Kurzfilm Festival Mo&Friese wird in diesem Jahr nicht, wie geplant, seine 22. Ausgabe in Hamburg feiern können. Da die Entwicklungen in der Corona-Krise derzeit nicht absehbar sind, hat sich das Team dazu entschlossen, das für den Juni geplante Kurzfilmfest abzusagen.

Doch gleichzeitig haben sich die Veranstalter einen tollen Weg überlegt, um nicht auf Kurzfilme verzichten zu müssen und dabei sogar noch kreativ zu werden. Auf ihrer Webseite haben sie acht Kurzfilme mit Begleitmaterial veröffentlicht – das bedeutet, acht Tage Filmvergnügen und viel Gesprächsstoff sowie Bastel- und Kreativanleitungen.

Hier geht es zu den Kurzfilmen

Einzug eines Bienenvolks im Filmgarten

Am Samstag, den 28. März 2020 war es endlich soweit: der Filmgarten im Filmbüro MV konnte neue Bewohner begrüßen. Ein Bienenvolk ist dank der Unterstützung des Imkers Christian Podlasly eingezogen und wird sich in den kommenden Monaten an den Blüten des Gartens erfreuen. Vor allem sind die fleißigen Bewohnerinnen eine Bereicherung für neue mediale Projekte der Medienwerkstatt. Die Auseinandersetzung mit wichtigen Umweltthematiken liegt dem Team und auch den jungen Leuten besonders am Herzen.

Imker Christian Podlasly brachte den Bienenstock in den Filmgarten.

Die Kinder und Jugendlichen, die an unseren Projekten teilnehmen, an Kursen und Workshops mitwirken, können nun ein Bienenvolk hautnah bei der Arbeit beobachten – filmisch, fotografisch und in Blogbeiträgen. Wir sind gespannt auf die Ideen und auf das Miteinander mit den Bienen.

Unter den vielen Bienen kann man auch die Königin des Volks erkennen.

Filmbüro-Geschäftsführerin Sabine Matthiesen begrüßt die neuen Filmgarten-Bewohner und freut sich auf kommende Projekte.

Ausführliche Informationen ansehen

Senioren-Online-Café im Filmbüro in Zeiten von Corona auch online

Wir beantworten online Ihre Fragen zu Tablet und Smartphone/ Handy:

Bitte bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße vom Team des Filmbüro MV

VERANSTALTUNGEN, KURSE UND WORKSHOPS FALLEN VORLÄUFIG AUS

Aufgrund der aktuellen gesundheitsbedrohenden Lage durch das neuartige Coronavirus werden unsere kommenden Kultur- und Filmveranstaltungen, (Schul-) Projekte mit der Medienwerkstatt sowie sämtliche Workshops und auch die regelmäßig stattfindenden Kurse ab sofort (13.3.2020) abgesagt.

Auch nehmen wir zur Zeit Technikausleihen und -vermietungen nicht mehr vor, ebenso nicht mehr die Ausleihe des Cinemanya-Filmkoffers.

All dies gilt vorläufig bis zum 20.4.2020. Ausgehend von der Entwicklung der regionalen Gesundheitslage und den Empfehlungen der Landesregierung folgend werden wir den Zeitraum laufend anpassen.

Wir bitten um Ihr und Euer Verständnis.

Neuer Semesterflyer der Medienwerkstatt Wismar zum Download

Foto des Monats Dezember 2019

"Tierpark Wismar mit Kita Plappersnut" von Lasse Bielke

Ausführliche Informationen ansehen

Der KURZFILMTAG in Wismar – in diesem Jahr an zwei Tagen

Donnerstag, 19. Dezember und Freitag, 20. Dezember 2019, Kino im Filmbüro MV, EINTRITT FREI

"Keiner ist zu klein, um Kurzfilmgucker zu sein!"

Liebe große und kleine Filmfans, DER KURZFILMTAG wird eigentlich am kürzesten Tag des Jahres, am 21.12. gefeiert. Wir feiern ihn aber schon an den beiden Tagen davor und laden herzlich zu den fast kürzesten Tagen des Jahres ein. Also, los gehts in der vorweihnachtlichen Zeit zum kostenlosen Kinobesuch – entdecken Sie die wunderbare Welt der Kurzfilme.

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Wir präsentieren ein Kurzfilmprogramm für Kitas – und das erstmals in Wismar. Kein Format als der Kurzfilm ist besser geeignet, um 3- bis 6-Jährigen bewegte Bilder kindgerecht wohl dosiert nahe zu bringen. Daher zeigen wir für die kleinen Kinobesucher*innen am 19.12. von 9 bis 11 Uhr geeignete Kurzfilme von Kindern für Kinder. Wir haben ein eigenes Kurzfilmprogramm zusammengestellt, "Kitafilmprojekte", "Schulprojekte", "eigene gedrehte Filme" von Kindern, fast alle Beiträge sind aus Mecklenburg-Vorpommern. Dazwischen gibt es einige besondere Kurzfilmperlen, die wir Euch unbedingt zeigen wollen. Alle Kurzfilme feiern ihre Premiere vor Publikum auf der großen Kinoleinwand! 

Dieses Kurzfilmprogramm ermöglicht den Kitagruppen erstmals in Wismar eine ganz individuell gestaltete Teilnahme. Jede Gruppe kann so lange im Kinosaal bleiben, wie gewünscht und es den Kleinen Vergnügen bereitet. Empfohlen wird der Besuch für Kinder erst ab 4 Jahren und eine Länge von 25-30 Minuten.

Wir bitten daher um eine Anmeldung im Vorfeld, damit wir gut für Sie planen können. Gern ab sofort bei Herrn Andros Schakau per Mail unter andros.schakau[at]filmbuero-mv.de oder Telefon (0176) 618 11 839. Auch für Fragen steht Herr Schakau gern zur Verfügung.

Filmvergnügen für Jung und Alt, © Filmbüro MV

Freitag, 20. Dezember 2019

Und damit auch Familien die wunderbare Welt der Kurzfilme entdecken können, laden wir zum kostenlosen Familienkinobesuch ins Kino im Filmbüro ein. Sie sind herzlich willkommen in der vorweihnachtlichen Zeit am 20.12. von 17 bis 19 Uhr zum Kurzfilmprogramm von Kindern für Kinder. Die sind so spannend, lustig und unterhaltsam, das sollten sich die Eltern und Großeltern nicht entgehen lassen. Lassen Sie sich von uns überraschen!

Der bundesweite KURZFILMTAG wird von der AG Kurzfilm, dem Bundesverband Deutscher Kurzfilm, koordiniert und seit 2016 auch in Wismar durchgeführt. Geboren wurde der KURZFILMTAG 2011 in Frankreich als "Le jour le plus court". Seit 2012 findet er in Deutschland statt, mittlerweile nehmen mehr als 20 Länder teil. Schirmherrin der deutschen Ausgabe ist die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Staatsministerin, Prof. Monika Grütters.

Ausführliche Informationen zum KURZFILMTAG ansehen

Das Filmbüro MV präsentiert sich beim Tag der offenen Tür der Landesvertretung MV in Berlin

Am Tag der deutschen Einheit, dem 3. Oktober 2019 lud die Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in Berlin zu einem Familienfest rund um das Thema "Film und Medien" ein. Das Filmbüro MV präsentierte vor Ort seine drei Tätigkeitsschwerpunkte – die Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die Medienwerkstatt Wismar sowie das Landesfilmarchiv MV.

Der Stand der Filmförderung und des Landesfilmarchivs MV.

Im Garten der Landesvertretung versorgt das Team der Medienwerkstatt Wismar die Jüngsten mit witzigen Fotos zum Mitnehmen und spannenden Kinderfilmen.

Im Gespräch mit interessierten Besuchern.

Das Gelände füllt sich.

Besonders viel Anklang finden die alten Filmrollen zum Anfassen aus dem Landesfilmarchiv.

Sabine Matthiesen, Gesine Ploen und Andros Schakau vom Filmbüro MV im Gespräch mit Viktoria Schiemann (Leiterin Projektgruppe Filmförderung in der Staatskanzlei MV), Dr. Heiko Geue (Chef der Staatskanzlei MV) und Dr. Antje Draheim (Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund) (v.l.)

Foto des Monats August 2019

"Kirschblüte" von Katharina Belwe

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Schülerzeitung meets Filmbüro MV: Möglichkeiten der Fotografie

21. bis 22. September 2019, Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV

Eine Veranstaltung der LiSZ (Landesinformationsstelle Schülerzeitung) in Kooperation mit dem Landesjugendring MV und dem Filmbüro MV

Mit der Vielzahl an Kameras, die uns zur Verfügung stehen, ist es an der Zeit, eine Frage zu klären: Wie mache ich denn jetzt wirklich gute Fotos? Dabei ist es egal ob für die Schülerzeitung, Hobby oder einfach nur so: In diesem Workshop erfährst Du alles über Fotografie über die Kamera hinaus. Genauso wichtig ist das Vermitteln von Freude und Spaß an der Fotografie.

Ziel der Veranstaltung ist es, dass sich die Teilnehmenden gemeinsam als Team in dem Themenfeld weiterbilden und ausprobieren. Ein Angebot für Schülerzeitungsredaktionen und junge Medienmachende ab der 5. Klasse.

Programm

Samstag, 21.9.2019

  • 10 Uhr: Anreise im Filmbüro MV, Begrüßung, Kennenlernen und Einstieg in den Workshop
  • 12:30 Uhr: Mittagspause
  • 13:30 Uhr: Fotografie-Workshop und evtl. Actionbound
  • 18 Uhr: Abendbrot
  • ab 19:30: Kino im Filmbüro MV
  • Übernachtung in der Jugendherberge Wismar

Sonntag, 22.9.2019

  • Frühstück in der Jugendherberge Wismar
  • 9:30 bis 15 Uhr: Workshop im Filmbüro MV
  • 15 Uhr: Präsentation mit Eltern
  • 16 Uhr: Verabschiedung

 

Anmeldung bis zum 6. September 2019. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ausführliche Informationen zur Anmeldung und zum Workshop ansehen

Beginn der Recherche zu historischem audiovisuellem Material zum Thema: Aquakultur in MV

Jugendliche werden im Rahmen des Projektes die Sicherung und Recherche zu historischem audiovisuellem Material zum Thema Aquakultur in MV durchführen. Die Archivarbeit innerhalb des Projektes wird fachlich begleitet, u.a. durch das Landesfilmarchiv MV im Filmbüro MV. Die Arbeiten finden bis zum Endes des Jahres 2020 statt.

Ausführliche Informationen ansehen

Foto des Monats Juli 2019

"Sternengeburt" von Carsten Möhring

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Sommerferien 2019 der Medienwerkstatt Wismar – neues Semester startet am 19. August

Hurra, Sommerferien jetzt auch in der Medienwerkstatt! Wir gehen nach erfolgreichen Festivalteilnahmen, der Durchführung von vielen Projekten, Kursen und Workshops in die Sommerferien. Am Montag, den 5. August 2019 starten wir dann mit frischem Wind und vielen Angeboten ins neue Semester – das Team steht dann wieder mit Rat und Tat zur Verfügung.

Und hier noch ein kleiner Rückblick auf erfolgreiche Festivalteilnahmen:

Auf dem 25. Neubrandenburger Jugendmedienfest liefen insgesamt 13 Filme, die in der Medienwerkstatt Wismar entstanden sind. In diesem Jahr konnten die in Rekordzahl aus Wismar angereisten jungen Filmemacher*innen zwei der sechs Preise mit nach Wismar nehmen. Die Kinder der DRK-KiTa "Am Holzhafen" errangen für ihren Film Ameisenkinder den dritten Platz des 20. Landesweiten Schulvideowettbewerbes. Im 22. Jugendvideowettbewerb „Video macht Schule“ ging der Hauptpreis "Die große Klappe" an Wenzel Venohr für seinen Film Pollex, den er im Rahmen seiner Ausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton in der Medienwerkstatt Wismar produzierte.

Beim bundesweiten Nachwuchsfestival FiSH – Filmfestival im StadtHafen Rostock wird jährlich der Medienkompetenzpreis der Medienanstalt MV vergeben. In den letzten Jahren wurden Projekte der Medienwerkstatt Wismar immer wieder für den begehrten Preis nominiert, in diesem Jahr aber wurden unsere Filmspatzen mit dem Medienkompetenzpreis des Landes MV ausgezeichnet.

Und auch beim landesweiten NAUTILUS – 11. Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern 2019 war die Medienwerkstatt mit 15 Filmen dabei. Eine Kinderjury hatte im Vorfeld die eingereichten Projekte gesichtet und ein Filmprogramm zusammengestellt. NAUTILUS – wie bei den Profis laufen die Filmbeiträge über die große Leinwand, eine große Herausforderung für die jungen Talente, denn sie präsentieren den eigenen Film und stellen sich den Fragen des Publikums!

Wir gratulieren allen Gewinner*innen ganz herzlich!

Und hier noch einige Neuerungen im nächsten Semester:

  • Kurs Digitale Fotografie: Die Altersspanne zur Teilnahme ändert sich auf 10-16 Jahre – die Kurszeit wird um eine halbe Stunde auf 16-19 Uhr vorgezogen
  • Neu ist der Computer-Treff für fortgeschrittene Senior*innen und die Techniksprechstunde jeweils donnerstags, 15-17 Uhr (außer in den Ferien)

Start in das Kursangebot im 2. Halbjahr vom 18.8.2019- 7.2.2020:

Die Termine für die Workshops, Seminare und Veranstaltungen:

September

  • 13.-14.9. IQ MV Fortbildung Medienpädagogik für Lehrer*innen, Referendar*innen und weitere Multiplikator*innen
  • 27.-29.9.  Drehbuchentwicklung: Das Drehbuch (Modul B)

Oktober

  • 7.-11.10. Aktive Kindermedienwoche in den Ferien
  • 24.10. Seniorenseminar: Gestaltung von Grußkarten mit eigenen Bildern
  • 25.10. Seminar: Mediensicherheit und Prävention "Insta, TikTok & Co. – Selbstdarstellung in sozialen Medien"
  • 25.10. Workshop: Grafikdesign für Anfänger
  • 26.10. Crashkurs: Digitale Fotografie

November

  • 14.11. Seniorenseminar Mediensicherheit und Prävention: "Skype & Co. – Sichere Videotelefonie"
  • 15.11. Seminar Mediensicherheit und Prävention: „Populismus im Netz – Fake News und irreführende YouTube-Videos“
  • 15.-17.11.  Workshop: Filmproduktion – Phasen der Organisation und Finanzierung
  • 16.11. Werkstatt: Fotografie
  • 22.-24.11. Drehbuchentwickung: Das große Finale (Modul C)
  • 29.11. Seminar: Mediensicherheit und Prävention "Cybermobbing – Tatort Internet"

Dezember

  • 06.12. 11. Kinderfilmnacht Wismar 2019
  • 21.12.  Der Kurzfilmtag 2019

Auf Anfrage bieten wir Fortbildungen für Lehrer*innen und Multiplikator*innen in der Medienwerkstatt an.

Der neue Semesterflyer kann ab sofort hier heruntergeladen werden.

Wir wünschen Ihnen/ Euch einen schönen Sommer und freuen uns auf das Wiedersehen!

Neuer Semesterflyer der Medienwerkstatt Wismar zum Download

Der Flyer für das 2. Semester 2019 der Medienwerkstatt Wismar mit ihren Kurs- und Seminarangeboten ist ab sofort online verfügbar:

Der Flyer liegt auch an vielen Stellen in Wismar und Nordwestmecklenburg sowie hier im Filmbüro in gedruckter Form aus.

Foto des Monats Juni 2019

"Erdbeerbowle" von Steffi Korsch

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Sonderausstellung "Moderne Untote" zu Murnaus NOSFERATU

Jugendliche aus dem Fotokurs der Medienwerkstatt im Filmbüro MV zeigen ihre fotografischen Untoten zu Nosferatu in der St. Nikolai Kirche in Wismar

Ausstellungseröffnung am Dienstag, 25. Juni 2019 um 18 Uhr

Vom 22. bis 24. August 2019 wird Nosferatu, der berühmte Graf Orlok, in St. Nikolai wieder lebendig. Die Kirche wird zum Kino – der fast 100 Jahre alte und zum Teil in Wismar gedrehte Stummfilmklassiker NOSFERATU wird erneut gezeigt. Kantor Christian Thadewald-Friedrich hat dazu neue Kompositionen geschrieben, die den Film zum Klingen bringen. Der Kantor spielt Orgel, Mathis Marks den E-Bass und Dr. Thomas Bittermann wird am Schlagzeug sitzen.

Filmstill aus NOSFERATU, © Friedrich-Wilhelm Murnau Stiftung

Doch schon vorher ziehen die Untoten fotografisch in die Kirche ein. Der Jugendkurs "Digitale Fotografie" der Medienwerkstatt im Filmbüro MV hat den Gedanken des "modernen Untoten" weiter gesponnen. Entstanden sind Denkanregungen, die auf sieben bedruckten Stoffbahnen in einer Ausstellung in St. Nikolai gezeigt werden.

Was sind heute moderne Untote? Sind es die, die nur auf Likes und Klicks aus sind? Sind es die, die nur mit Kaffee/ Fast Food/ Medikamenten und Alkohol funktionieren? Sind es die, die den Blick aufs Smartphone haben und dabei das Leben um sich herum nicht mehr wahrnehmen? Die, die sich mit VR-Brillen wie Zombies durch die echte Welt bewegen? Oder die, die nur dem Geld hinterherjagen?

Ein Selfie der Kursleiterin Nicole Hollatz als Gegenschuss und Teil der Aussage angesichts von "modernen Untoten", die nur auf "Likes" und Aufmerksamkeit aus sind. © Nicole Hollatz

Wochenlang haben die fotografierenden Jugendlichen sich kritisch mit der Welt um sich herum auseinander gesetzt. Ideen, was die heutigen Vampire, was die modernen Untoten sind, hatten sie genug. Aber nicht alles war umsetzbar. Wichtig war ihnen der Bezug zu Wismar in den Bildern, auch wenn die Aussagen nicht lokal begrenzt sind.

"Wir haben natürlich auch einen Blutsauger in der Ausstellung. Der guckt aber eher aufs Datenvolumen anstatt auf den ihm angebotenen Hals. Und ja, die Ausstellung macht Laune und regt zum Nachdenken an. Oder zum Schmunzeln", sagt Fotokursleiterin Nicole Hollatz.

"Moderne Untote" werden ausgestellt von: Sarah Lück, Malte Schröder, Carl Christophel, Fynn Boitin und Kursleiterin Nicole Hollatz.

St. Nikolai Kirche Wismar, St.-Nikolai-Kirchhof 15, Öffnungszeiten: Mai-Sep: 8-20 Uhr, So 11:30-20 Uhr, Okt 10-18 Uhr, So 11:30-18 Uhr, Nov/ Dez: 11-16 Uhr, So 11:30-16 Uhr, EINTRITT FREI

NAUTILUS – Großes Filmfest für kleine Talente

Kinderjury hat ihre Entscheidungen getroffen  ?  das Filmprogramm der jungen Filmemacher*innen 2019 steht fest

Kurz vor den Sommerferien, am 20. und 21. Juni, feiern wir wieder NAUTILUS! Das Kinderfilmfest in Wismar bietet den jungen Filmtalenten aus MV die große Bühne für ihre medialen Arbeiten. Wie bei den Profis laufen die Filmbeiträge über die große Leinwand, von Kitas bis hin zu den Regionalen Schulen werden sie dem Publikum vorgestellt. Eine große Herausforderung für die jungen Talente, denn sie werden ihren eigenen Film nicht nur präsentieren, sondern sich auch den Fragen aus dem Publikum stellen. Klar, dass sie dabei tatkräftig unterstützt werden. Wir freuen uns auf unsere Moderatorin Stefanie Bock, Schauspielerin, bekannt als Anni aus der Vorschulserie KiKANiNCHEN. Sie hat im letzten Jahr die Herzen von Jung und Alt erobert und kommt auch dieses Jahr sehr gern nach Wismar. Ihr stehen dabei wieder unsere Jungmoderatoren zur Seite, die mindestens so aufgeregt sind, wie die Filmemacher*innen selbst.

Unsere diesjährigen Jungmoderatoren

Die Kinder haben unterschiedliche Erfahrungen mit Medien machen können und in der Regel hat ihnen das sehr viel Freude gemacht. Und damit die tollen Medienprojekte auch von vielen gesehen werden können, gibt es NAUTILUS, und wegen der großen Nachfrage in diesem Jahr um einen Tag verlängert.  An zwei Tagen kommen die jungen Medientalente mit Expert*innen, Profis und den Besucher*innen zum Austausch zusammen.

Ausführliche Informationen ansehen

Foto des Monats Mai 2019

"Innigkeit" von Torsten Schimkus

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Zwei von sechs Filmpreisen für Wismarer Filmemacher*innen

Beim 25. Neubrandenburger Jugendmedienfest überzeugten Produktionen aus der Medienwerkstatt Wismar die Preisjurys

Voller Vorfreude machten sich am 24. Mai 2019 zwölf Kinder und Jugendliche aus Wismar auf den Weg nach Neubrandenburg zum Jugendmedienfest. Alle hatten bei Filmprojekten in den Kursen oder den Medienaktiv-Wochen der Medienwerkstatt Wismar teilgenommen und ihre Filme liefen nun auf dem renommierten Filmfest.

Das Filmteam von DIE NEBEN MIR

Die Beiträge zum Jugendvideowettbewerb aus ganz Mecklenburg-Vorpommern liefen an diesem Freitag von morgens bis in den späten Nachmittag. Die Wismarer Delegation sah sich alle Beiträge an und präsentierte die eigenen Werke im Filmgespräch. Die Bandbreite war groß und beeindruckend, von Animationen über Magazine bis hin zu Experimentalfilmen war alles vertreten.

Ausführliche Informationen ansehen

AQUAKULTUR feierte Premiere zum 25. Jugendmedienfest Neubrandenburg

Die Reportage AQUAKULTUR – WAS BEDEUTET DAS FÜR UNS? feierte am 24. Mai 2019 eine erfolgreiche Premiere zum Jugendmedienfest Neubrandenburg. Es gab viel Applaus und Erstaunen und eine anregende Diskussion über das Thema.

Im Filmgespräch zu AQUAKULTUR

Jahr für Jahr entdeckt das Neubrandenburger Jugendmedienfest junge Medientalente aus Mecklenburg-Vorpommern und würdigt alle, die Spaß am Filmemachen haben und in Medienprojekten an Schulen mitwirken. Hier kommen die zusammen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht zusammengehören und ermöglichen den Austausch zwischen jungen Experten, Profis und dem Publikum. Medienbegeisterte Jugendliche treffen hier auf andere Medieninteressierte.

Ausführliche Informationen ansehen

Drei Tage Film total in Wismar –
das Filmprogramm ist online

Am 20. Juni heißt es wieder FILM AB! in Wismar, ab sofort steht das gesamte Film- und Rahmenprogramm für Sie online zur Verfügung. Jede Menge Kurz- und Langfilme aus unterschiedlichen Genres, von jungen und erwachsenen Filmemacher*innen gibt es zu entdecken. Und damit nicht genug, die Besucher*innen von NAUTILUS, ob klein oder groß, können sich ausprobieren, vor und hinter der Kamera, teilnehmen an Workshops zur Medienbildung, Netzwerktreffen, in die neuesten Entwicklungen bei Augmented- und Virtual-Reality reinschnuppern, und, und…

Im Anschluss an das Filmprogramm der jungen Filmemacher*innen werden die vom Land geförderten Filme präsentiert, in beeindruckender Vielfalt und mit dem Blick auf und aus Mecklenburg-Vorpommern.

Ausführliche Informationen ansehen

Medienkompetenz-Preis M-V 2019 geht an AMEISENKINDER

Die besten Projekte wurden ausgezeichnet – die Preise gehen nach Wismar und Tessin

Der von der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern ausgelobte Medienkompetenz-Preis MV 2019 wurde gestern am 25.4.2019 in Rostock vergeben. Die besten vier Projekte von insgesamt 31 Einreichungen wurden prämiert! Der Medienkompetenz-Preis M-V prämiert seit 2006 die innovativsten und nachhaltigsten Projekte, die Medienkompetenz modellhaft an Menschen aller Altersgruppen vermitteln. Der Preis wird jährlich in den zwei Kategorien "Außerschulische Projekte"  und "Schulische Projekte" vergeben.

Der Wanderpokal und 1.000€ Preisgeld gehen in der Kategorie "Außerschulische Projekte" an die Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV für das Kita-Trickfilmprojekt AMEISENKINDER, das mit der Wismarer DRK Kita "Am Holzhafen" durchgeführt wurde. Riesige Freude bei allen beteiligten Kindern, Eltern, Pädagog*innen und dem Team der Medienwerkstatt! Die Kooperation mit der Kita besteht bereits seit dem Jahr 2012.

Gewonnen!

"Wir führen diese Projekte in der frühkindlichen Bildung bereits seit dem Jahr 2012 durch und haben von Beginn an die Kita "Am Holzhafen" an unserer Seite gehabt. Diese Auszeichnung ist von großer Bedeutung für unsere Arbeit, denn sie bestätigt unseren jahrelangen Einsatz für Medienkompetenzprojekte in der Kita. Um die Jüngsten bestmöglich für ihre Zukunft vorzubereiten, muß mit der Medienkompetenzentwicklung bereits in der Kita begonnen werden – ohne dabei die anderen pädagogischen Ansätze des Lernens in der Frühkindlichen Bildung zu ersetzen oder zu verdrängen", sagt Androš Schakau, Leiter der Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV.

"Diese Auszeichnung ist auch eine sehr schöne Würdigung für das große Engagement der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest. Von Beginn an hat sie diese Kooperation zwischen der Kita und der Medienwerkstatt für Medienkompetenzprojekte tatkräftig unterstützt. Für das Vertrauen in unsere gute Arbeit möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken! Und ein großes DANKE geht auch an das Team der Kita "Am Holzhafen" für die schöne Zusammenarbeit und Kooperation", freut sich Sabine Matthiesen, Geschäftsführerin des Filmbüro MV.

Inhalt: Der von Kindern selbst produzierte Stop-Motion-Film AMEISENKINDER entstand im Rahmen einer Projektwoche, welche die Medienwerkstatt Wismar zusammen mit der Kita Am Holzhafen in Wismar durchführte. Das Thema der Woche lautete: "Getrennte Elternhäuser und Veränderung". Die Geschichte des Films wurde gemeinsam mit den Kindern entwickelt, ebenso die Hauptfiguren und die Kulisse. Anschließend erstellten die Kinder einen eigenen Trickfilm und nahmen ihre Stimmen und Geräusche auf. Präsentiert wurde der Film in der Kita und auf dem Wismarer NAUTILUS – Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern. An einem Elternabend konnten das Kitapersonal und die Eltern sich über das Thema Medienkompetenz informieren. Die Projektarbeit wurde auch gleichzeitig als praktisches Fortbildungsformat für die Erziehenden genutzt, u. a. durch ihre aktive Teilnahme an der Projektwoche und/oder Hospitation.

Filmemacher im Interview

Der zweite Platz verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro ging an den Soziale Bildung e. V./ OKJA (Offene Kinder- und Jugendarbeit) aus Rostock für das medienübergreifende Projekt WE BUILD THIS CITY! Minecraft Rostock Gaming Projekt.

In der Kategorie "Schulische Projekte" wurde mit dem Wanderpokal und 1.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet die Regionale Schule mit Grundschule "Anne Frank" Tessin für das Projekt "Mein Beruf in Tessin". Der zweite Platz in dieser Kategorie verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro wurde vergeben an die Jenaplanschule Rostock für das "Hörspielprojekt".

Wir gratulieren auch den anderen drei glücklichen Gewinner*innen des diesjährigen Wettbewerbs.

Weitere Informationen unter www.medienkompetenzpreis-mv.de.

Foto des Monats April 2019

"Das Universum im Kleinen" von Klaus Kaufhold-Belwe

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Kitaprojekt der Medienwerkstatt Wismar im Finale des Medienkompetenz-Preis M-V 2019

Zu dem von der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ausgelobten Medienkompetenz-Preis M-V 2019 haben sich in diesem Jahr 31 Projekte aus ganz Mecklenburg-Vorpommern beworben.

Der Medienkompetenz-Preis M-V 2019 wird am 25. April 2019 um 15:30 Uhr im Lichtspieltheater Wundervoll (Friedrichstraße 23, 18057 Rostock) zum Auftakt des Rostocker Filmfestivals im StadtHafen (FiSH) verliehen. Er prämiert nunmehr zum 14. Mal die innovativsten und nachhaltigsten Projekte, die Medienkompetenz modellhaft an Menschen aller Altersgruppen vermitteln.

Der Preis (dotiert mit insgesamt 3.000 Euro) wird wieder in zwei Kategorien vergeben:

  • für "Außerschulische Projekte" (Vergabe: Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern),
  • für "Schulische Projekte" (Vergabe: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur).

Ein Auswahlgremium hat die 31 Einreichungen gesichtet und diskutiert, schließlich zehn Projekte ausgewählt und diese einer Preisjury empfohlen. Die Preisjury bestimmte aus den acht Bewerbern die vier besten Projekte, die sich am 25. April 2019 einem breiten Publikum präsentieren dürfen.

Dies sind:

  • der Soziale Bildung e. V./OKJA (Offene Kinder- und Jugendarbeit) aus Rostock mit dem medienübergreifenden Projekt "WE BUILD THIS CITY! Minecraft Rostock Gaming Projekt"
  • die Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV mit dem Kitaprojekt AMEISENKINDER
  • die Jenaplanschule Rostock mit dem "Hörspielprojekt"
  • die Regionale Schule mit Grundschule "Anne Frank" Tessin mit dem Projekt "Mein Beruf in Tessin"

Kita-Kinder beim Vorbereiten ihres Kurzfilms AMEISENKINDER

Zur diesjährigen Preisjury gehören Katrin Kauer (Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern), Dr. Ulrike Möller (Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V), Dr. phil. Anja Schwertfeger (Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik der Universität Rostock), Corinna Pfaff (Geschäftsführerin des Deutschen Journalisten-Verbandes M-V), Dr. Antje Draheim (Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V, Abteilungsleiterin Abteilung Jugend und Familie) und Nadine Berlenbach (Landesinformationsstelle Schülerzeitung, Vertreterin der Medienkompetenz-Preis-Gewinnerinnen und -Gewinnern 2018).

Sowohl das Auswahlgremium als auch die Preisjury haben lange gesichtet, diskutiert und bewertet. Wie jedes Jahr fiel es den Jurorinnen und Juroren nicht leicht, zu einem Ergebnis zu kommen. Jedes einzelne Projekt sei auf seine Weise sehr wertvoll und verdiene großes Lob und viel Anerkennung, so die übereinstimmende Meinung der Jurorinnen und Juroren. Auf jeden Fall zeige die Vielfalt der Konzepte und Projekte, dass Medienkompetenzvermittlung in Mecklenburg-Vorpommern ein wichtiges Thema sei.

Am Tag der Verleihung des Medienkompetenz-Preises M-V 2019 können sich die Gäste von dem Ideenreichtum der medienpädagogischen Arbeit im Land überzeugen.

Durch die Preisverleihung wird Mark Sternkiker (Filmemacher und Medienpädagoge) führen.

Filmeinreichungen zum 11. NAUTILUS Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern

Donnerstag, 20. und Freitag, 21. Juni 2019, ab 10 Uhr, Kino im Filmbüro MV und Medienwerkstatt Wismar

Das NAUTILUS – Kinderfilmfest MV  geht in die 11. Runde! Das landesweite Kinderfilmfest findet am 20. und am 21. Juni 2019 im Filmbüro MV in Wismar statt – und zwar

  • jeweils ab 9 Uhr (Anreise)
  • am 20. Juni von 10 Uhr bis 16 Uhr und
  • am 21. Juni von 10 Uhr bis 13 Uhr.

Filmbeiträge von Kindern bis 12 Jahren können bis zum 30. April 2019 eingereicht (Poststempel) werden.

Vom Kitafilmprojekt bis zum Schulprojekt über eigene gedrehte Filme der Kinder ist alles möglich. Ein landesweites Filmfest mit Festivalcharakter für die Altersgruppe 0 bis 12 Jahren wird in dieser Form nirgends in Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Wir verzichten bewusst auf einen Wettbewerb. Wir möchten den Kindern eine Plattform der Präsentation in einem Kinosaal vor Publikum bieten und die Möglichkeit sich unter Festivalbedingungen auszutauschen und zu vernetzen.

Das Kinderfilmfest widmet sich der Förderung kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche bis 12 Jahren im Bereich des Filmemachens in MV. Es hat Festivalcharakter und präsentiert ein Kurzfilmprogramm mit produzierten Filmbeiträgen von und mit Kindern auf der großen Leinwand, das sich an alle Altersgruppen richtet. Mit einem Trickfilmfenster, mehreren Filmblöcken, dem Erlebnis Film zum Mitfiebern, Staunen, Feiern – und wer will, kann sich in der Medienwerkstatt gerne ausprobieren. Natürlich sind auch Kinder und Jugendliche ohne Filmeinreichungen herzlich eingeladen, um am Kinderfilmfest teilzunehmen. Der Eintritt für die Filmpräsentationen in den Filmblöcken ist frei.

Die einreichenden Teilnehmer dürfen zum Entstehungszeitraum nicht älter als 12 Jahre gewesen sein. Der Entstehungszeitraum der Produktionen muss zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 23. April 2019 liegen. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

Anmeldeformular herunterladen 

Teilnahmebedingungen herunterladen

Eindrücke von NAUTILUS 2018 ansehen

Ausführliche Informationen ansehen

Foto des Monats März 2019

"Kolonnaden und Kondensstreifen" von Katharina Belwe

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Foto des Monats Februar 2019

"Seifenblasen in Norwegen" von Steffi Korsch

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Volles Haus – Mix It feierte erfolgreich Premiere

Am 25. Januar 2019 fand die große Premiere der drei Filme statt, die während des Filmbildungsprojektes "Mix It" im Filmbüro MV entstanden sind.

Das Kino im Filmbüro MV empfing alle Filmemacherinnen und Filmemacher, die 36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Freunden oder Familie sowie auch die Vertreterinnen und Vertreter der Schule. Die Feier war ein voller Erfolg. Nach dem großen Screening wurde in gemütlicher Runde gefeiert.

Entstanden sind die Kurzfilme DAS GLÜCKSRAD, DER ZUFALL UND EIN TISCH und A SECOND CHANCE. Die Entstehung der Filme wurde in einem Making Of festgehalten.

Ausführliche Informationen ansehen

Neuer Semesterflyer der Medienwerkstatt Wismar zum Download

Der Flyer für das 1. Semester 2019 der Medienwerkstatt Wismar mit ihren Kurs- und Seminarangeboten ist ab sofort online verfügbar:

Der Flyer liegt auch an vielen Stellen in Wismar und Nordwestmecklenburg sowie hier im Filmbüro in gedruckter Form aus.

Kurzfilmtag in Wismarer Kita

Dieses Jahr fand am 21.12.2018 in der Wismarer DRK-Kita "Am Holzhafen" erstmalig der Deutsche Kurzfilmtag statt.

Die Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren schauten mit großer Begeisterung verschiedene Kurzfilme an. Dabei konnten unter anderem Trickfilme aus der mittlerweile sieben Jahre anhaltenden Kooperation zwischen der Kita und der Medienwerkstatt Wismar bestaunt werden.

Medienpädagoge Andros Schakau und gespannte kleine Zuschauer

Besonders der in diesem Jahr produzierte Trickfilm AMEISENKINDER wurde frenetisch gefeiert. Im Vorfeld bekamen die Kinder eine Einweisung und im Anschluss besprachen die Kinder die gesehenen Filme.  Die Filme liefen auch auf dem  landesweiten 10. Nautilus – Kinderfilmfest Mecklenburg Vorpommern 2018.

Die gesamten Filme im kurzen Programm wurden von den Kindern selbst erstellt – Filme für Kinder von Kindern.

WATERCLEAN – der Algen-Trickfilm feierte Premiere

Im Herbst 2018 haben sich Kinder in dem Trickfilmprojekt WATERCLEAN spielerisch mit der Wirkungsweise und dem Nutzen der Alge als zentralem Bestandteil der Lebenswelt auseinandergesetzt.

Die teilnehmenden Kinder beim Einrichten des Filmsets.

Dazu haben die Kinder zum Thema Aquakultur recherchiert, diskutiert und eigenständig ein Drehbuch entwickelt. Herausgekommen ist ein Kurzfilm mit einer Superheldengeschichte. Präsentiert wurde der Film zur 10. Kinderfilmnacht Wismar 2018 auf der großen Kinoleinwand im Filmbüro MV.

Die teilnehmenden Kinder bei der Arbeit in der Medienwerkstatt Wismar.

Ausführliche Informationen ansehen

Medienseminar für das Projekt "Neue Wege zur Kunst-Museumsführung immer inklusive"

Ende November führte die Capito Mecklenburg-Vorpommern, in Kooperation mit der Medienwerkstatt Wismar, ein besonderes Seminar für das Projekt "Neue Wege zur Kunst-Museumsführung immer inklusive" im Tagungshaus im Filmbüro MV durch. Zwei Tage beschäftigten sich die Museumsführerinnen und Museumsführer sehr intensiv mit der Fremd- und Eigenwahrnehmung der eigenen Arbeit in der Museumsführung.

Dazu nutzten sie das Live-Studio. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dreescher Werkstätten und der Lebenshilfe Hagenow probierten sich zudem zusätzlich in den medialen Präsentationmöglichkeiten aus. Dazu zählten u.a. die Bereiche Trickfilm, Fotografie, Bildbearbeitung, Sprachaufnahmen und Virtual Reality (VR).

Ausführliche Informationen ansehen

 

Ältere Meldungen ansehen