Weitere Kinoveranstaltungen

Tag der Vielfalt 2024

Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Petra Steffan (Hansestadt Wismar), Christina Henning (Stadt Grevesmühlen), Claudia Wendorf (Landkreis Nordwestmecklenburg) sowie Anne Wiese (Jobcenter Nordwestmecklenburg) und die Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt Brit Gundlack, laden anlässlich des Deutschen Diversity-Tag (28. Mai 2024) herzlich zu einer Filmveranstaltung in das Filmbüro MV ein.

Mittwoch, 22. Mai 2024, 19 Uhr, Kino im Filmbüro MV

Paul und Sali, ein Pariser Paar mit senegalesischen Wurzeln, versuchen schon seit Jahren, ein Kind zu adoptieren. Ihre Freude ist groß, als ihnen schließlich der süße, sechs Monate alte Benjamin zur Adoption angeboten wird. Dass der Kleine weiß ist, stört die beiden überhaupt nicht. Die engstirnige Madame Mallet vom Amt für Familienzusammenführung sieht das jedoch ganz anders, und auch die Großeltern des Babys und sogar der Kinderarzt sind von der Farbkombination nicht überzeugt.

© Neue Visionen

Eine französische Komödie, die ein liebevolles Plädoyer für einen toleranten und entspannten Umgang zwischen Schwarz und Weiß wirbt. Ein vergnüglicher Perspektivwechsel, der uns vor Augen führt, wie schnell wir in die Vorurteilsfalle tappen. Leichtes, unbeschwertes Kino mit einer zeitgemäßen Botschaft.

© Neue Visionen

F 2017, OT: Il a déjà tes yeux, R: Lucien Jean-Baptiste, D: Aissa Maiga, Lucien Jean-Baptiste, Zabou Breitman, Vincent Elbaz, u. a. m., 95 min

Trailer ansehen

Bilder: © Neue Visionen

Der Eintritt ist frei, Kartenreservierung unter (03841) 618 100 oder info@filmbuero-mv.de

Einlass 18:30 Uhr (Filmbeginn 19 Uhr)

Am Einlass erhalten alle Gäste ein Begrüßungsgetränk (Sekt, Wasser oder Saft). Weitere Getränke müssen selbst mitgebracht werden, vor Ort erfolgt kein Getränkeverkauf!