Ältere Meldungen "start" 2019-02

Vom Land geförderte Filme beim 15. Filmfest "der NEUE HEIMAT film"

23. bis 25. August 2019, Burg Klempenow

SCHÖNHEIT UND VERGÄNGLICHKEIT und LIEVALLEEN auf der Burg Klempenow

Auch in diesem Jahr haben es wieder zwei Dokumentarfilme, die von der Kulturellen Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern gefördert wurden, in das Programm von "der NEUE HEIMAT film" geschafft. SCHÖNHEIT UND VERGÄNGLICHKEIT konnte man nach der Premiere im Panorama der diesjährigen Berlinale bereits auf den hiesigen Filmfesten in Schwerin und Wismar bewundern. Nun folgt ein weiterer Stopp in Mecklenburg-Vorpommern. Am Samstagnachmittag, den 24. August 2019, läuft der Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel auf der Burg Klempenow.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus film in mv

Eindrücke vom Marienkino 2019

Monat um Monat findet seit März sehr erfolgreich das diesjährige Marienkino statt, eine Kooperationsveranstaltung der Hansestadt Wismar mit dem Filmbüro MV. Kino ganz zentral im Gewölbe des Marienkirchturms, jeden letzten Mittwoch im Monat. Eine sehr besondere Atmosphäre können die Besucher dabei erleben und dazu unterhaltsame Arthaus-Filme genießen, die man so nicht alle Tage sieht.

Die Stuhlreihen des Marienkinos füllen sich. Das Backstein-Gemäuer bietet ein ganz besonderes Kinoerlebnis.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus veranstaltungen

Info-Veranstaltung – Vereinfachungen der Kulturförderung

In Kombination mit den bekannten Sprechtagen bietet das Servicecenter Kultur gemeinsam mit der Kulturabteilung des Bildungsministeriums im August und September folgende Info-Veranstaltungen in allen Landkreisen an. Am Vormittag wird es wie gewohnt Beratungsmöglichkeiten in Einzelgesprächen geben – dazu wird um Terminabsprache per Mail gebeten. Die Beratungen stehen allen Kulturakteur*innen offen.

Ab 14:30 Uhr informiert Dr. Karin Schmidt (BM MV) in offener Runde über die Vereinfachungen der Kulturförderrichtline MV. Diese Informationen richten sich in erster Linie an Zuwendungsempfänger*innen des Landes (wie z.B. Landesverbände), sowie Kommunen und die Kulturverwaltung vor Ort.

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus veranstaltungen

SCHWEDISCH FÜR FORTGESCHRITTENE

Freitag, 16. August 2019, 21 Uhr, Schabbell

ASTRID

Donnerstag, 15. August 2019, 21 Uhr, Schabbell

THE GIRL KING

Mittwoch, 14. August 2019, 21 Uhr, Schabbell

GEHEIMSACHE MAUER – Die Geschichte einer deutschen Grenze

Dienstag, 13. August 2019, 19 Uhr, Grenzhus Schlagsdorf

Nachts im Museum – Open-Air-Kino im Schabbell

"Film ab!" heißt es im August in Wismar und das gleich an mehreren spannenden Orten. Kinofreund*innen wird in diesem Sommer in Sachen alternatives Kino in Wismar viel geboten. Ob im Marienkino mit dem Film SHOPLIFTERS (28.8.), dem Stummfilmklassiker NOSFERATU mit Livemusik in St. Nikolai (22.-24.8.) oder den Open-Air-Kinoabenden im Schabbell: Drei historische Gebäude präsentieren sich als außergewöhnliche Filmorte mit besonderem Flair und vielseitigem Filmprogramm.

In bewährter Kooperation zwischen dem Schabbell und dem Filmbüro MV wurde das Open-Air Filmvergnügen im Museumshof in diesem Jahr noch deutlich ausgebaut. Nachtschwärmer*innen und Sternengucker*innen können sich auf sechs Filmabende zwischen altem Backstein freuen.

Filmstill aus DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA, ©DEFA-Stiftung, Herbert Kroiss, Manfred Damm

Drei Abende sind Filmen zu Lebensgeschichten in der DDR gewidmet. Mit dem unvergessenen Kultfilm DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA von Heiner Carow aus dem Jahr 1973 wird die Filmreihe am Donnerstag, 8.8.2019 eröffnet. Es folgt der spannende und nach einer wahren Geschichte entstandene Film BALLON von Michael Bully Herbig, die geplante Flucht zweier Familien aus der DDR mit einem Heißluftballon (9.8.). Nach der Romanvorlage von Ingo Schulze hat Regisseur Andreas Goldstein in ADAM UND EVELYN die Probleme eines langjährigen Paares im Sommer 1989 verfilmt (10.8.).

Filmstill aus BALLON, ©STUDIOCANAL

Filmstill aus THE GIRL KING, ©Galafilm

Passend zum 20. Schwedenfest wird eine kleine schwedische Filmreihe im Schabbell gezeigt. Am 14.8., am Vorabend des Schwedenfestes geht es prunkvoll los mit THE GIRL KING von Mika Kaurismäki, einer neuen Verfilmung über die schwedische Königin Christina. Der Film ASTRID von Pernille Fischer Christensen ist eine wunderschöne und sehr berührende Biographie über die schwedische und weltweit berühmte Autorin Astrid Lindgren (15.8.). Das diesjährige fröhliche und freche Finale ist dann die Komödie SCHWEDISCH FÜR FORTGESCHRITTENE von Colin Nutley über zwei Frauen, die das Leben und die Freude daran neu entdecken.

Filmstill aus ASTRID, © Erik Molberg Hansen

Filmstart im Schabbell ist jeweils um 21 Uhr, aber bereits ab 20 Uhr gibt es zu jedem Film ein passendes Vorprogramm. Die Mitarbeiter*innen des Museums bereiten für jeden Abend ein kleines Extra zur Einstimmung auf den Film vor, das kann ein Blick auf ein besonderes Exponat oder eine Episode aus der Geschichte der Hansestadt Wismar sein.

Für Getränke sorgt der Förderverein des Museums. Der Museumshof ist gemütlich eingerichtet mit Gartentischen und Gartenstühlen, ebenso können einige Liegestühle besetzt werden.

Und auch bei Regenwetter werden die Filme gezeigt, dann ist der Aufführungsort die Marienkapelle, in der monatlich das "Marienkino" stattfindet. Die Platzkapazität ist begrenzt, eine rechtzeitige Kartenreservierung empfiehlt sich.

Das Filmprogramm im Schabbell:

8.8.2019 DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA
9.8.2019 BALLON
10.8.2019 ADAM UND EVELYN

14.8.2019 THE GIRL KING
15.8.2019 ASTRID
16.8.2019 SCHWEDISCH FÜR FORTGESCHRITTENE

ab 20 Uhr Einlass und Vorprogramm

ab 21 Uhr Filmbeginn

Bei Regen wird der Film in der Marienkapelle gezeigt, dies wird rechtzeitig durch die Veranstalter*innen bekannt gegeben!

Eintritt: 8 EUR, ermäßigt 5 EUR

Kartenreservierung ab sofort unter Telefon (03841) 2243 110, per E-Mail unter museum[at]wismar.de oder direkt an der Museumskasse, Schweinsbrücke 6/ 8, 23966 Wismar.

Reservierte Karten bitte bis 20 Uhr am Kinoabend im Museum abholen, sie gehen sonst wieder in den Ticketverkauf!

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus veranstaltungen

ADAM UND EVELYN

Samstag, 10. August 2019, 21 Uhr, Schabbell

BALLON

Freitag, 9. August 2019, 21 Uhr, Schabbell

DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA

Donnerstag, 8. August 2019, 21 Uhr, Schabbell

Foto des Monats Juli 2019

"Sternengeburt" von Carsten Möhring

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Neuer Semesterflyer der Medienwerkstatt Wismar zum Download

Der Flyer für das 2. Semester 2019 der Medienwerkstatt Wismar mit ihren Kurs- und Seminarangeboten ist ab sofort online verfügbar:

Der Flyer liegt auch an vielen Stellen in Wismar und Nordwestmecklenburg sowie hier im Filmbüro in gedruckter Form aus.

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

Sommerferien 2019 der Medienwerkstatt Wismar – neues Semester startet am 19. August

Hurra, Sommerferien jetzt auch in der Medienwerkstatt! Wir gehen nach erfolgreichen Festivalteilnahmen, der Durchführung von vielen Projekten, Kursen und Workshops in die Sommerferien. Am Montag, den 5. August 2019 starten wir dann mit frischem Wind und vielen Angeboten ins neue Semester – das Team steht dann wieder mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Weiter zu einem kleinen Rückblick auf das erste Semester 2019 und einen Ausblick auf die Angebote des kommenden: ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

TEA WITH THE DAMES – Ein unvergesslicher Nachmittag

Mittwoch, 31. Juli 2019, 19 Uhr, St.-Marien-Kirchturm

Staatskanzlei MV: Zusätzliche Filmförderung auch 2019

Für die kulturwirtschaftlich ausgerichtete zusätzliche Filmförderung stehen auch in diesem Jahr Mittel aus dem Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung.

"Mecklenburg-Vorpommern ist ein Filmland mit guter Tradition. Die Landesregierung engagiert sich seit langem dafür, dass Filme und Geschichten erzählt werden, die mit dem Land verbunden sind. Ich freue mich daher, dass auch 2019 über die kulturelle Filmförderung hinaus zusätzliche Projekte unterstützt werden können", sagte der Chef der Staatskanzlei des Landes Dr. Heiko Geue. "Gerade auch für in Mecklenburg-Vorpommern ansässige Filmemacherinnen und Filmemacher sollen mit diesen zusätzlichen Mitteln die Möglichkeiten verbessert werden, bestehende Finanzierungs- und Förderstrukturen auf nationaler und europäischer Ebene in Anspruch nehmen zu können", erläuterte Geue.

Erstmalig wird es auch im Rahmen der zusätzlichen Filmförderung möglich sein, Stoff- und Projektentwicklungen unter Berücksichtigung der künstlerischen Qualität und des Filmbrancheneffekts für Mecklenburg-Vorpommern zu unterstützen. Unter Beteiligung von Institutionen der Filmbranche des Landes sowie des NDR sind hierzu in den vergangenen Monaten die Grundsätze für die zusätzliche Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern überarbeitet worden.

Geue: "Unser Ziel ist es, Mecklenburg-Vorpommern mit seinen Vorzügen für die Filmbranche im Wettbewerb mit anderen Standorten vorne zu platzieren. Wir wollen den Film-Nachwuchs bei uns im Land zu haben."

Anträge auf Förderung können bis zum 9. September 2019 an das Filmbüro MV in Wismar gestellt werden. Auf der Website des  Filmbüro MV sind die neuen Fördergrundsätze und Antragsformulare abrufbar. Die Entscheidung darüber, welche Projekte gefördert werden, soll im November durch eine fachkundige Jury getroffen werden.

Aus: PM StK MV v. 28.6.2019

Foto des Monats Juni 2019

"Erdbeerbowle" von Steffi Korsch

Zoom

Ausführliche Informationen ansehen

Aktuelle Meldung aus medienwerkstatt

 

Neuere Meldungen ansehen / Ältere Meldungen ansehen