Geförderte Projekte

USEDOM oder DER FREIE BLICK AUFS MEER

Buch und Regie: Heinz Brinkmann, D 2017

Dokumentarfilm, 95 min


Treatment- und Drehbuchförderung

Förderempfehlung: 1. Sitzung 2012/ 8.000 €

 

Produktionsförderung

Förderempfehlung: 1. Sitzung 2013/ 25.000 €

Produzent: Hartmut Schulz, Produktion: artia nova – film GmbH in Zusammenarbeit mit NDR und RBB, gefördert durch BKM, DFFF, Filmförderung MV

 

Synopsis

Die Insel Usedom und ihre Kaiserbäder erleben eine dritte Gründerzeit. Im Spannungsfeld der Konflikte zwischen Großinvestoren und einheimischen Unternehmen, zwischen Küste und Binnenland, zwischen ökonomischen Interessen und privatem Glücksanspruch beschreibt der Film das Leben von Menschen, die mit diesen Konflikten leben, im Laufe eines Jahres. Die Fortsetzung zu USEDOM - EIN DEUTSCHES INSELLEBEN aus dem Jahre 1992.

 

Drehorte MV: Usedom

 

Weltpremiere beim 11. Filmfest Wismar 2017

USEDOM oder DER FREIE BLICK AUFS MEER feierte seine Weltpremiere am 1. Juli 2017 im Rahmen des 11. Filmfestes Wismar im Kino des Filmbüro MV. Regisseur Heinz Brinkmann präsentierte seinen Dokumentarfilm und stellte sich den Fragen des Publikums.

Sommer, Sonne, Strand und Meer. Schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten Berliner Bankiers nicht nur die Schönheit der Küsten Usedoms, sondern sahen hier auch eine Geschäftsidee. Ein einfaches Konzept, das bis heute Millionen von Touristen auf die Insel zieht. Usedom ist heute eine deutsch-polnische Insel, wo der europäische Gedanke des Zusammenwachsens Polen und Deutsche immer stärker vereint.

Der Film beim 11. Filmfest Wismar 2017