Geförderte Projekte

DEPORTATION CLASS

Abspielförderung

Förderempfehlung: 1. Sitzung 2017/ 3.000 €

Dokumentarfilm

Buch und Regie: Carsten Rau und Hauke Wendler

Der Dokumentarfilm zeichnet erstmals ein umfassendes Bild von einer Sammelabschiebung in Deutschland, genauer gesagt, in Mecklenburg-Vorpommern – Bilder, die so nie zuvor gedreht werden durften: hochaktuell, bewegend, teils dramatisch. Von der detaillierten Planung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was sie dort erwartet. Teilweise mit drei Kamerateams parallel gedreht, zeichnet der Film ein präzises, sehr nüchternes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen.

Hautnah sind die Filmemacher dabei, als die Familien nachts aus dem Schlaf gerissen werden. Man möchte glauben es sei eine Übung, aber es ist Realität.Der Film gibt auch denjenigen ein Gesicht, eine Stimme und damit auch ihre Würde zurück, die in den Nachrichten nicht zu Wort kommen: Menschen wie Gezim, der in Deutschland auf eine bessere Zukunft für seine Kinder hoffte. Oder die Familie von Elidor und Angjela, die vor der Blutrache fliehen musste und nach der Abschiebung im sogenannten "sicheren Herkunftsstaat" Albanien ins Bodenlose stürzt.

D 2016, Dokumentarfilm, 85 min, Buch, Regie: Carsten Rau, Hauke Wendler, Produktion: PIER 53, in Koproduktion mit NDR, gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Filmförderung MV. FBW besonders wertvoll, Drehort in MV: Rostock, Neubrandenburg u. a.

 

Carsten Rau und Hauke Wendler

Beide Jg. 1967, sind Journalisten, Dokumentarfilmer und Produzenten in Hamburg. Nach ihren Studien der Politischen Wissenschaft und Geschichte arbeiteten beide als Autoren und Reporter beim NDR Fernsehen. 2006 folgte die Gründung der PIER 53 Filmproduktion in Hamburg. Gemeinsam haben sie gut 60 TV-Reportagen und Dokumentationen realisiert, darunter mehrere Filme zum Thema Flucht und Migration. Seit 2010 produzieren sie auch abendfüllende Kino-Dokumentarfilme, die bei Festivals im In- und Ausland und teils sehr erfolgreich in deutschen Kinos liefen und mit renommierten Preisen ausgezeichnet wurden.

Filme (Auswahl):

Dokumentarfilme (Kino/TV)

2011 Wadim

2014 Willkommen auf Deutsch

2016 Alles gut (Regie: Pia Lenz)

Dokumentationen, Reportagen

2006 Abgetaucht – illegal in Deutschland

2009 Unter Verbrechern

2013 Tod nach Abschiebung

2015 Windiges Geld

2016 Protokoll einer Abschiebung

www.pier53.de