Kino/ Veranstaltungen

Kinderfilmnacht

Das Programm für die 10. Kinderfilmnacht steht fest

Am 7. Dezember 2018 feiern wir im Kino im Filmbüro wieder die traditionelle und beliebte Kinderfilmnacht Wismar. KULT-Kino zum Kuscheln für Groß und Klein! Wie immer ohne Sitze, nur mit Decken und Kissen – auf mehreren Ebenen – im ganzen Kinosaal. Bringt eigene Schlafsäcke und Decken und Kuscheltiere gern mit.

Wir starten mit Film ab-Premieren und tollen Filmen aus dem Filmbüro, danach gibt‘s ein abwechslungsreiches Kurzfilmprogramm und zum Schluss einen herrlichen Film für die ganze Familie.

Rund um das Thema Film haben wir wieder spannende Aktivitäten vorbereitet: Fotografie-Postkartendruck zum Mitnehmen, Nachvertonung von bekannten Kinofilmen, an den Trickfilmboxen mit Lego, Knete und Zeichenfiguren einen kleinen Film erstellen. Kleine Reporterteams stellen wir auch wieder zusammen. Wer es probieren möchte geht auf Stimmenfang und das Ergebnis gibts auf Wismar TV zu sehen. Und der Weihnachtsmann ist auch zu Gast!

Das Programm

16 Uhr: ankommen, Begrüßung durch den Weihnachtsmann, Mäntel und Schuhe ausziehen, umschauen, loslegen…

16:30 bis 17:30 Uhr: Film ab-Premieren und tolle Filme!, ab 0 Jahren (60 min) mit Pausen. Es werden Filme aus dem Projekt Movies in Motion, der Medienwerkstatt und von NAUTILUS präsentiert.

17:45 Uhr: MEINE STIMME IM FILM! Gemeinsames Nachvertonen eines Kurzfilms im Kinosaal (ca. 45 min)

19 Uhr: Kinderkurzfilme für die Kleinen, ab 0 Jahren (30 min) mit Pausen.

20 Uhr: Überraschungsfilm! Ein käsiges Rennen für die ganze Familie (90 min, ab 0 Jahren, wir empfehlen ab 4 Jahren)

22 Uhr: Ende

Wir freuen uns auf Euch im weihnachtlich geschmückten Kino im Filmbüro in Wismar, in der Bürgermeister-Haupt-Straße 51/ Haus 3. Der Eintritt ist für Kinder 3 € und für Erwachsene 6 €, das beinhaltet alle Angebote (nur Speisen und Getränke müssen bezahlt werden, mit kleinen Preisen für unsere kleinen Gäste).

Glücklich, satt, müde – volles Haus zur 
9. Kinderfilmnacht Wismar

Mehr konnten wir als Veranstalter am Freitag zur Kinderfilmnacht nicht erwarten "Ich bin total glücklich", sagte uns ein kleiner Besucher am Ende der langen Filmnacht und marschierte an der Hand von Mama nur noch nach Hause und ins Bett.

Voller Saal zur Kinderfilmnacht

Der Ansturm auf die besten Plätze im Saal startete pünktlich um 15:30 Uhr, Schlafsäcke, Lieblingskissen und Kuscheltiere wurden ausgepackt und sich ein Platz gesichert. Mehr als 120 große und kleine Besucher staunten dann über die vielen tollen Kurzfilme von Kindern, die über die Leinwand flimmerten. Voller Stolz präsentierten die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher ihre Animationsfilme, Spielfilme, Dokumentationen, Naturfilme und mehr. Tatkräftig unterstützt bei den Vorführungen wurde das Team von Karla und Alma Mira, die beim Kinderschwedenfest einen Gutschein über einen Tag als Filmvorführerinnen gewonnen hatten. Echte Talente, sogar ein Überraschungsfilm in 35mm-Format wurde von den beiden auf die Spulen und Rollen gebracht und der Film professionell gestartet. Die Neugier der anderen Kinder war dann natürlich groß, und so wurde der Vorführraum, der sonst immer für Außenstehende geschlossen bleibt, zu einem echten Abenteuer, bei dem vor allem die Mädchen die Regie übernehmen wollten.

Die beiden Filmvorführerinnen

Im ersten Filmblock wurden ausschließlich Filmpremieren gefeiert, Kurzfilme, die gerade erst fertig geschnitten waren, also noch brandheiß auf die Leinwand kamen und erstmals dem Publikum gezeigt wurden. Für die Talente gab es natürlich auch eine Wismarer Filmmaus, so wie sie echten Profis beim Filmfest Wismar auch überreicht werden. Nach so viel Aufregung löste die Überraschung im Anschluss große Freude aus. Unsere Wismarer Konditorei Senf hatte wunderschöne Papageien-Küchlein kreiert, die nicht nur fantastisch aussahen, sondern auch hervorragend schmeckten. Alle Besucher waren sich einig: Das waren die besten Papageienkuchen, die sie je gegessen haben. Ein größeres Lob können wir unserem Lieblingskonditor nicht aussprechen.

Papageienkuchen von Konditor Senf

Neben dem Filmprogramm wurden auch die weiteren Angebote von Jung und Alt genutzt. Meister Jacques Mateos (80) schnitt ununterbrochen Silhouetten mit der Schere, und da standen selbst die kleinsten Besucher ganz still und warteten auf ihren persönlichen Scherenschnitt. Es wurde gebastelt, nachvertont, kleine Trickfilme erstellt und ein junges Reporterteam war fleißig unterwegs und fing Stimmen und Bilder ein. Und die machten eine tolle Performance neben den Profis von Wismar TV, die einen aktuellen Beitrag drehten. Der Beitrag unserer jüngsten TV-Reporter wird demnächst auf Wismar TV zu sehen sein.

Kleine Reporter mit Anleitung unterwegs

"Ich mache mir bei soviel Talent keine Sorgen um den Filmnachwuchs im Land. Das waren wirklich beeindruckende Bilder und großartige Ideen, die umgesetzt wurden", freute sich Sabine Matthiesen, Leiterin der Filmförderung in MV und Geschäftsführerin des Filmbüros. "Das ist Medienbildung auf höchstem Niveau, mit Spiel, Spaß und der notwendigen Ernsthaftigkeit wird der souveräne Umgang mit den allgegenwärtigen Medien vermittelt. Wir bedanken uns herzlich bei der AG-Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und ihrer Initiative KIDSFILM – Kinder ins Kino, sowie der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest für die erneute Unterstützung der Kinderfilmnacht."

Eine gelungene 9. Kinderfilmnacht im Filmbüro MV bei Wiener Würstchen, Milchreis mit Zimt und Zucker, viel Apfelschorle und vor allem bester Stimmung. Und dem Nikolaus hat es so gut gefallen, dass er den ganzen Abend über immer mal wieder vorbeischaute, Süßes verteilte und sich fotografieren ließ. Ein schöner Auftakt in den 2. Advent. Im Dezember 2018 werden wir die 10. Kinderfilmnacht feiern – das steht fest!

Fotos sagen mehr als tausend Worte, eine Auswahl haben wir auf unserem flickr Account zusammengestellt.