Trailer NAUTILUS ansehen:

Trailer NAUTILUS ansehen:

Trailer NAUTILUS ansehen:

12. Filmfest Wismar 2018

FRAU METALL

Weltpremiere

Samstag, 30. Juni 2018, 20 Uhr

Dokumentarfilm

In Anwesenheit der Regisseurin

Gefördert durch die Kulturelle Filmförderung MV

Schmieden, schweißen, flexen. Sprühende Funken. Kreischender Lärm. Seen, Wiesen, Wälder. Ein Bootgerippe, das halb versunken aus der Wiese ragt. Takwe Kaenders ist eine Künstlerin in Mecklenburg, die sich einmischt und überzeugt. Dieser Film erzählt, was möglich ist, wenn Menschen Visionen haben und ein Leben entwickeln, wie wir es eigentlich wollen. Takwe Kaenders widersetzt sich eigenwillig dem Effizienzstreben unserer Zeit. Mit ihren Aktivitäten, ihrem Charisma und ihrem Humor schaut sie augenzwinkernd von der Leinwand herab und verheißt uns ein anderes Leben – wenn wir etwas dafür tun.

Die Regisseurin hat Takwe Kaenders ein Jahr lang intensiv begleitet, in ihrer Werkstatt im Rothener Hof, in ihrem Arbeitszimmer, bei Projekten mit Schülern und Menschen mit Behinderung, bei Ausstellungen und in ihrem zuhause. Der Zuschauer erlebt eine besondere Frau, die es im Leben immer wieder schafft, andere Menschen für ihre sprudelnden Ideen zu begeistern. Sie entführt uns in ihre Welt und verführt uns dazu nach Aufgaben, Spaß und Unabhängigkeit zu streben.

D 2018, Dokumentarfilm, 70 min, Buch, Regie: Lih Janowitz, Kamera: Susanna Salonen, Ton: Ivonne Gärber, Fotos: Christian Lehsten, Dramaturgische Beratung: Tamara Trampe, gefördert durch die Filmförderung MV, Drehorte in MV: Rothen u.a.m.

Fotos: © Christian Lehsten

www.lihjanowitz.de

 

Lih Janowitz

Foto: © www.lihjanowitz.de

Studium der Politischen Wissenschaft und Germanistik in Köln und Heidelberg, danach Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie, Berlin. Langjährige Zusammenarbeit mit der Werkstatt für interkulturelle Medienarbeit in Berlin, wo sie für die Montage engagierter Dokumentarfilme verantwortlich zeichnet. 2008 bis 2012 Dozentin für Filmdramaturgie an der DAA Medienakademie, freischaffende Filmemacherin und Dramaturgin.

 

Takwe Kaenders

1963 in Köln geboren, Studium an der Burg Giebichenstein Metall/ Email, Diplom-Metallbildhauerin, lebt als freischaffende Künstlerin mit eigener Werkstatt auf dem Rothener Hof in Rothen.

www.facebook.com/takwe.kaenders

www.rothenerhof.de

 

Mit Dank an die Unterstützer des 12. Filmfest Wismar und von NAUTILUS – Kinderfilmfest Mecklenburg-Vorpommern: