Projekte 2016

Jugendfilmprojekt ENTSCHEIDUNGSWEGE

Der Sandweg entlang der kleinen Ortschaften Petersdorf und Moidentin bei Dorf Mecklenburg ist vielen nur als Rad- und Wanderweg bekannt. Kaum jemand weiß, was sich Mitte der 1940er Jahre dort zugetragen hat. Selbst die Schilder, die in der Zeit der DDR noch auf die Ereignisse hinwiesen, sind mittlerweile wieder demontiert worden.

Junge Leute aus der Medienwerkstatt wollten diesen Teil der Geschichte wieder in Erinnerung rufen, daraus ist ein Film entstanden. Das Ergebnis vermittelt die Geschichte dieses Weges auf ganz subjektive Weise und konfrontiert den Zuschauer gleichzeitig mit elementaren Fragen: Wie wichtig ist Demokratie für unsere Gesellschaft und für einen selbst? Und wie gut funktioniert diese in Deutschland?

Bei der Umsetzung des Jugendfilmprojekts gab es mehrere Hürden: Vor dem Dreh benötigte es gute Recherche zur genauen Lage des Weges. Auch war es schwieriger als gedacht, exakte Informationen zu den Vorfällen aus den 40er Jahren zu finden. Zum Glück konnten uns hilfsbereite Anwohner aus Petersdorf Auskunft geben. Nach einer kurzen Besichtigung des Weges und einiger Testaufnahmen, konnte mit den Dreharbeiten begonnen werden.

Neben den Bildaufnahmen war auch der Ton des Films von enormer Wichtigkeit, um im Film die nötige Atmosphäre zu erzeugen.

Die Interviewauszüge zum Thema Demokratie, die wir in den Film miteinbezogen haben, nahmen wir in der Hansestadt Wismar auf. Dazu befragten wir Passanten auf der Straße.

Film ansehen

Ein Jugendfilmprojekt der Springflut Jugendmediengruppe Wismar e. V. mit der Medienwerkstatt Wismar und Demokratie leben!