Medienwerkstatt
Mo-Do: 10-17 Uhr
Fr: 10-15 Uhr
und zu den Kurszeiten

Technikleihzeiten
Mo: 13-15 Uhr und 16-17 Uhr
Di - Do: 13-17 Uhr
Fr: 13-15 Uhr

Medienwerkstatt Wismar

Ausbildung und Praktika

In einem Praktikum und in der Ausbildung im Filmbüro MV wird neben den elementaren Grundregeln und Arbeitsabläufen eines Betriebs, auf die Vermittlung der drei folgenden Säulen wertgelegt:

– soziale Kompetenz

– kreatives Schaffen

– technisches Know-How.

Dreharbeiten zum Jugendmedienprojekt SPUREN DER STEINE

Neben Ausbildungsmöglichkeiten bietet das Filmbüro MV Praktika für die folgenden Ausbildungsberufe an:

Mediengestalter/ -innen Bild und Ton planen Medienproduktionen und sind an deren Durchführung beteiligt. Sie richten medienspezifische Produktionssysteme ein, stellen Bild- bzw. Tonaufnahmen her und bearbeiten sie. Dabei berücksichtigen sie redaktionelle und gestalterische Gesichtspunkte. Der Schwerpunkt kann einerseits auf den Bereich Kamera oder auf den Bereich Redaktion gesetzt werden.

Film- und Videoeditor/ -innen bearbeiten Bild- und Tonmaterialien für journalistische Beiträge, Fernsehsendungen, Werbefilme oder Fernseh- und Kinofilme nach den inhaltlichen Vorgaben der Regie oder Redaktion. Film- und VideoeditorInnen arbeiten in Unternehmen der Filmwirtschaft, in Fernsehanstalten oder bei Filmbearbeitungsfirmen hauptsächlich als Cutter (Filmschnitt).

Veranstaltungstechniker/ -innen sind für die technischen Aufbauten und Anlagen zuständig, die bei verschiedenen Veranstaltungen (z.B. Kino- und Theateraufführungen, Konzerte, Feste) benötigt werden. Sie bauen die Bühnen und Kulissen auf, legen alle erforderlichen Leitungen und installieren die Licht- und Tonanlagen. Während der Veranstaltung sorgen sie für den reibungslosen technischen Ablauf, indem sie die Anlagen regeln und überwachen. Nach Ende der Veranstaltung sind sie für den Abbau der Anlagen zuständig.

Mediengestalter/ -innen Digital und Print entwickeln in Abstimmung mit ihren Kunden Konzepte für die Gestaltung von digitalen oder gedruckten Informationsmitteln und setzen diese um. Sie gestalten und erstellen Medienprodukte. Sie arbeiten hauptsächlich in Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft, in Verlagen und in Werbeagenturen bzw. Werbeabteilungen größerer Unternehmen. Darüber hinaus können sie z.B. bei Herstellern von Online-Medien tätig sein.

Kauffrau/-mann für audiovisuelle Medien betreuen die Herstellung von audiovisuellen Produkten kaufmännisch und organisatorisch. Sie arbeiten an der Schnittstelle von Produktionsorganisation, -kalkulation bzw. -abrechnung und Marketing-Strategie, Öffentlichkeitsarbeit, Verleih und Vertrieb. Kaufleute für audiovisuelle Medien sind hauptsächlich in Rundfunk- und Fernsehanstalten und Unternehmen der Film- und Videofilmherstellung beschäftigt. Darüber hinaus arbeiten sie in Werbeagenturen, die einen Schwerpunkt auf den Bereich Multimedia legen, oder gelegentlich auch in Buch- und Zeitschriftenverlagen, z.B. in der Lizenzabteilung.

Medienkauffrau/-mann Digital und Print sind in Verlagen und Medienhäusern tätig die gedruckte und digitale Medien herausgeben sowie Dienstleistungen anbieten. Sie arbeiten insbesondere in den Bereichen Programm, Produktentwicklung, Marketing, Verkauf, Vertrieb, Herstellung und Produktion.

Ergänzt werden die hier vorgestellten Praktika durch das Aufzeigen eines alternativen Werdegangs im Bereich Medien und zwar durch den Studiengang Kommunikationsdesign und Medien der Hochschule Wismar. Das Spektrum der Berufswegplanung wird erweitert durch die Vorstellung des Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) der Arbeitsagentur und des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur, als besondere Form des kulturellen, sozialen und vorbereitenden beruflichen Lernens.

Gemeinsame Drehbuchentwicklung und Besprechung der Drehplanung

Praktikanten-Produktion DAS "ÜBLICHE" FÜR OMA

Die Jugendlichen werden fachlich betreut und können ihre praktische Erfahrungen in der Projektarbeit sammeln. Die Jugendlichen erhalten ausreichend Raum und Zeit, um sich auszuprobieren und werden befähigt, ihre berufliche Zukunft aktiv mitzugestalten. Das Lernen und Lehren findet nach einer Einführungsphase ausschließlich am geplanten Objekt und in Durchführung von Veranstaltungen statt.

Besprechung im Garten des Filmbüros

 

Weitere Informationen:

Für die Region Nordwestmecklenburg wird durch den Arbeitskreis Schule & Wirtschaft Nordwestmecklenburg wissenswertes für den Berufsstart vermittelt sowie eine Praktikumsbörse angeboten. Ebenfalls bietet die Universität Rostock eine solche Börse an, für Praktika bei Medienunternehmen in Rostock und in MV. Die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern gibt einen weiterführenden Einblick in das Studium in MV und stellt eine weitere Praktikumsbörse über ihr Projekt Studieren mit Meerwert zur Verfügung. Schließlich informiert die Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar detailliert zu ihrem Studiengang Kommunikationsdesign und Medien.