THEODOR KLETT - Hofgärtner in Schwerin

Gefördert durch die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern


D 2009, 30 min, Dokumentation, Buch, Regie: Christian Klemke, Kamera: Michael Lösche, Schnitt: Jan Bohlender, karin Schöning, Sprecher: Karsten Laske, Jürgen Heinrich, Herstellungsleitung: herbert Kruschke

Eine Entdeckungsreise durch die Parks um das Schweriner Schloß anhand des Wirkens der drei Persönlichkeiten Georg Adolf Demmler (Arhitket), Joseph Lenne  (Königlicher Gartendirektor) und Theodor Klett (Schweriner Hofgärtner). Nicht nur ein Film über Schweriner Gartengestaltung, sondern über Menschen mit Ideen und Träumen inmitten der Widrigkeiten des Alltags ihrer Zeit.

Regisseur Christian Klemke

  • 1949 geboren in Berlin
  • ab 1970 Regieassistenz im DEFA - Dokumentarfilmstudio Babelsberg und Berlin
  • 1972 bis 1979 Regie-Studium an den Filmhochschulen Moskau und Babelsberg
  • 1980 bis 1991 Regisseur im DEFA-Dokumentarfilmstudio Berlin
  • seit 1991 freier Regisseur und Autor
  • 2002 Grimme-Preis für "Roter Stern über Deutschland" (zusammen mit Jan N. Lorenzen)

Filme (Auswahl)

  • 1999 Die Skretäre (DF)
  • 2001 Roter Stern über Deutschland (DF)
  • 2002 Alltag einer Behörde (DF)
  • 2003 Der vergessene Held von Stalingrad (DF)
  • 2005 Schlachtfeld Deutschland (DF)
  • 2006 Tschernobyl - all inclusive (DF)