SUCHTSTATIONEN

Gefördert durch die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern

Buch und Regie: Karsten Herold, Jens Scherer, Kamera: Peter Przybyl, Bernhard Kübel, Karsten Herold, Schnitt: Karin Schöning, Mischung: Arne Papenhagen, O-Ton: Gerd Jäkel, Produktionsleitung: Jens Scherer, Produktion: Filmbüro una cum, Berlin, 75 min

Als Julia neun war starb ihre alkoholkranke Mutter, danach wuchs sie in wechselnden Pflegefamilien und Heimen auf. Ein Zuhause fand sie nirgends. Mit 16 Entzug von Marihuana, Rückfall, immer stärkere Abhängigkeit. Mit 18 steht sie vor der Alternative Heroin oder nochmaliger Entzug. Da kündigt ihr das Jugendamt die Hilfeleistungen auf.

Christoph ist 15 Jahre alt und Alkoholiker. Sein klinischer Befund  dramatisch: Fettleber, eine beginnende Zirrhose. Entzugserscheinungen peinigen den Jungen mit dem offenen Lachen und den traurigen Augen. Sein Ausweg aus der Tristesse des Problemviertels Rotensee in Bergen auf der Insel Rügen hieß Party bis zum abwinken. Nach mehreren Straftaten hat das Jugendgericht ihn zur Aufnahme einer Langzeittheraphie im Jugendheim Dishley gezwungen.

Mike hat die Zeit der Therapie schon bald hinter sich. Seine Eltern waren besorgt darüber daß der ehemals gute Schüler plötzliche jegliche Leistung verweigerte. Sie suchten Hilfe beim Jugendamt und bei Ärzten. Diagnose: THC-Abhängigkeit.

Nach der Entgiftung lebte Mike über ein Jahr in der Nachsorgeeinrichtung Drammendorf. Jetzt wird er seine erste eigene Wohnung beziehen. SUCHTSTATIONEN beschreibt Schicksale von suchtkranken Jugendlichen, erzählt von ihrem Kampf gegen die Krankheit und den Möglichkeiten von Hilfsangeboten in Mecklenburg-Vorpommern.

Jens Scherer

  • 1965 geboren in Leipzig
  • 1990-1996 Studium der Filmregie an der HFF Potsdam -Babelsberg 
  • 1996-1997 freier Regisseur, Produzent  und Geschäftsführer Filmbüro una cum

Filme (Auswahl)

  • 1992 Die Frage (DF)
  • 1998 Laufen wollt ish, doch man gab mir Flügel (DF)
  • 2005 Stella Maris (DF)
  • 207 Das Wohnzimmer von Greifswald (DF)

Karsten Herold

  • 1965 geboren in Chemnitz
  • 1991-1997 Studium Film-und Fernsehregie HFF Potsdam-Babelsberg
  • seit 2004 Management des Kulturprojektes "forerunner of arts"/ Videoproduktion; Dokumentarfilmprojekte

Filme (Auswahl)

  • 1993 Katthedrale (SF)
  • 2000 Marzahn bei Licht (DF)
  • 2004 Makunaima (Reportage)
  • 2005 Selber (Musikvideo)