STILLES LAND

Gefördert durch die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern

20 Jahre Kulturelle Filmförderung – Retrospektive Film MV

Sonntag, 15. Mai 2011 um 16:00 Uhr, Lichtspieltheater Wundervoll (im Hansa-Kino)

STILLES LAND

Spielfilm, D 1992, 98 Min., Regie: Andreas Dresen

Ein Provinztheater in der DDR im Herbst 1989: Während draußen das Volk Veränderungen fordert, geht drinnen alles seinen gewohnten Gang. Jungregisseur Kai probt Becketts "Warten auf Godot". Er muss sein Inszenierungskonzept immer wieder ändern, denn die Ausläufer der Revolution im fernen Ost-Berlin überrollen auch das Provinztheater. Kai führt einen komisch-verzweifelten Kampf, um seine Produktion doch noch aufführen zu können, aber darüber gerät die gerade erst begonnene Liebesaffäre mit Claudia in eine Krise.

Regisseur Andreas Dresen

1963 in Gera geboren

1986-1991 Regiestudium

seit 1996 u.a. Arbeiten für die Theaterbühne

 

Filme (Auswahl)

1997 Raus aus der Haut

2002 Halbe Treppe

2005 Sommer vorm Balkon

2008 Wolke 9

2010 Whisky mit Wodka