Rügen

Gefördert durch die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern


D 2009,  21 min,  Regie: Katrin Magrowitz, Kamera: Max Penzel, Produktionsleiterin: Silvia B. Höhne, Aufnahmeleitung: Annett Schlange, Tonmeister: Roman Volkholz, Schnitt: Michael Rother, Darsteller: Marie-Ernestine Worch, Renate Krößner, Gerd Silberbauer, Emily Vormbrock

Synopsis

Anna wächst mit ihren Eltern auf Rügen auf. Als junge Frau verläßt sie die Insel und kehrt erst zurück als ihr Vater im Sterben liegt. Nach seinem Tod kommt es zum offenen Konflikt zwischen Mutter und Tochter. Durch die (Wieder-)Erkennung ihrer starken Verbundenheit mit der Insel und dem Meer, gelingt es Anna schließlich, die Wunden der Kindheit zu überwinden und Frieden zu schließen, mit sich selbst und der Mutter. – MV-Premiere

 

Katrin Magrowitz

1993-1996 Theaterregiestudium am Goldsmith College, London

2003 Stipendium für SOURCES2, Europäisches Drehbuchautorenseminar, Norwegen

2004-2008 Filmregiestudium London International Film School

 

Filme (Auswahl)

2003 One night in the super market (KF)

2003 Piece of the moon (SF)

2004 The Cafe persuit (KF)

2005 The Lesson (KF)

2006 Half Full, Half Empty (KF)

2007 The Crossing (KF)

2008 The Big Sleep (KF)