Filmfestivals unserer Nachbarn

Nordische Filmtage Lübeck

Die Nordischen Filmtage Lübeck, 1956 vom Lübecker Filmclub erstmals veranstaltet und 1971 in städtische Trägerschaft übernommen, zählen zu den traditionsreichsten Filmfestivals weltweit. Sie sind das einzige Festival in Deutschland und in Europa, das sich ganz auf die Präsentation von Filmen aus dem Norden und dem Nordosten des Kontinents spezialisiert hat.

Alljährlich werden hier Anfang November fünf Tage lang die neuesten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Dänemark, Estland, Finnland, Island, Lettland, Litauen, Norwegen und Schweden vorgestellt. Daneben gibt es ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm und eine Retrospektive, die wichtigen Epochen, bestimmten Genres oder bedeutenden Persönlichkeiten der Filmgeschichte gewidmet ist. Die Sektion Filmforum wirft einen Blick auf das filmische Schaffen in Norddeutschland. Begleitend finden Seminare, Diskussionen, Gesprächsrunden und Sonderveranstaltungen wie Konzerte statt.

www.filmtage.luebeck.de

 

WILDES HERZ läuft im Filmforum der 59. Nordischen Filmtage

Jan "Monchi" Gorkow (©: Neue Visionen Filmverleih)

Der von der Kulturellen Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern geförderte Dokumentarfilm WILDES HERZ von Charly Hübner läuft im Rahmen des Filmforums am 4.11.2017 um 16:15 Uhr im Cinestar 7 in Anwesenheit des Filmteams bei den 59. Nordischen Filmtagen Lübeck.

WILDES HERZ – Punk gegen Rechts im Osten! Die Band Feine Sahne Fischfilet ist schon seit einiger Zeit eine Institution in der Musikszene Mecklenburg-Vorpommerns, gerade weil die Gruppe ihre Heimat thematisiert und sich gegen die Stigmatisierung des "Ostens" als Hort von Neonazis wehrt. Doch die Punkband wird auch aufgrund eben dieser Haltung vom Verfassungsschutz beobachtet. WILDES HERZ setzt ihren Frontmann Jan "Monchi" Gorkow ins Zentrum der Erzählung. Regisseur Charly Hübner hat ihn mit seinem Co-Regisseur Sebastian Schultz drei Jahre lang begleitet und beleuchtet in Rückblicken Monchis Kindheit und Jugend. Charly Hübner gelingt ein mitreißendes Portrait dieser schillernden Persönlichkeit und gibt Raum für aktuelle Diskussionen rund um politischen Extremismus.

59. Nordische Filmtage Lübeck: Filmprogramm
ab 21. Oktober 2017 online

Mittwoch, 1. bis Sonntag, 5. November 2017, Lübeck

Ab dem 21. Oktober 2017 steht das Film- und Eventprogramm der 59. Nordischen Filmtage Lübeck mit allen Zeiten und Veranstaltungsdetails auf der Homepage des Festivals. Die Übersicht zu den 195 Filmen sowie die einzelnen Programmraster finden sich dann auf der Website.

Der Katalog der Nordischen Filmtage Lübeck steht ab Freitag, 27. Oktober 2017, an folgenden Verkaufsstellen zum Preis von 9 Euro zur Verfügung:
- CineStar Filmpalast Stadthalle, Mühlenbrücke 11, 23560 Lübeck
- Pressezentrum, Breite Straße 79, 23552 Lübeck
- Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck
- Die Konzertkasse im Haus Hugendubel, Königstr. 67a, 23552 Lübeck
- Kommunales Kino Lübeck Koki, Mengstr. 35, 23552 Lübeck
- CineStar Filmhaus Lübeck, Königstr. 38-40, 23552 Lübeck

Die Lübecker Nachrichten, langjähriger Medienpartner der Filmtage, fügt sein Journal, die Sonderbeilage, anlässlich der Filmtage dieses Jahr bereits am Samstag, 21. Oktober 2017 der regulären Zeitung bei.

Am Samstag, 28. Oktober 2017 um 15 Uhr beginnt der Kartenvorverkauf im CineStar Filmpalast Stadthalle, Mühlenbrücke 11 in Lübeck und zeitgleich online.

59. Nordische Filmtage Lübeck starten bald

Mittwoch, 1. bis Sonntag, 5. November 2017, Lübeck

Die 59. Ausgabe der Nordischen Filmtage Lübeck startet am 1. November 2017. 195 Filme werden an fünf Tagen in den vier Festivalkinos sowie diversen Sonderspielstätten gezeigt – davon allein 18 Filme im Spielfilmwettbewerb um den mit 12.500 Euro dotieren NDR-Filmpreis. Mehr als die Hälfte der Wettbewerbsfilme sind Debütfilme. Dabei sind die Länder Dänemark und Schweden mit fünf bzw. vier Filmen vertreten, neben Norwegen und Finnland mit je drei Filmen.

Die Nordischen Filmtage Lübeck sind einzigartig als Filmfestival in Deutschland und auf dem europäischen Kontinent mit ihrem Schwerpunkt auf Filmen aus den Nordischen Ländern und dem Baltikum. Veranstalter des Filmfestivals ist die Hansestadt Lübeck.

Eröffnet wird das Festival am 1. November 2017 mit der Deutschlandpremiere der schwedischen Produktion TRÄUM' WEITER (DRÖM VIDARE/ BEYOND DREAMS), dem Spielfilmdebüt der jungen Regisseurin Rojda Sekersöz. Der Film steht stellvertretend für viele Produktionen im Wettbewerbsprogramm, die junge Protagonistinnen und Protagonisten in den Mittelpunkt der Handlung stellen und ihre Lebenswelten in großer Themenvielfalt abbilden. In vielen Filmen sind es junge Frauen, die in ganz vielfältigen Hauptrollen zu sehen sind. Wie in MIAMI von Zaida Bergroth aus Finnland, in dem zwei ungleiche Schwestern durchs Land reisen. Die Regisseurin und beide Darstellerinnen stellen ihren Film in Lübeck vor.

Das komplette Programm der 59. Nordischen Filmtage Lübeck wird in Kürze veröffentlicht.

59. Nordische Filmtage Lübeck: "Young Nordic Filmmakers" – TeilnehmerInnen gesucht

Mittwoch, 1. bis Sonntag, 5. November 2017, Lübeck

TeilnehmerInnen gesucht für Internationales Jugendprojekt

59. Nordische Filmtage

Bereits zum vierten Mal findet das international besetzte Jugendfilmprojekt "Young Nordic Filmmakers" während der Nordischen Filmtage Lübeck statt. Auch in diesem Jahr werden wieder vier NachwuchsfilmemacherInnen aus Norddeutschland zwischen 17 und 21 Jahren gesucht. Im Rahmen der 59. Nordischen Filmtage Lübeck (1.-5.11.2017) werden in Gruppenarbeit vier Kurzdokumentarfilmprojekte umgesetzt. Das Projekt wird erneut mit nationalen und internationalen Partnern realisiert.

Du begeisterst dich für Film/Kino/Video und würdest gerne Deine eigenen Kurzfilme mit Teilnehmern in einem international ausgerichteten Workshop entwickeln und drehen? Du interessierst dich für den Beruf FilmemacherIn und möchtest mehr über diese Arbeit und das Berufsfeld erfahren? Gemeinsam mit 15 weiteren Jugendlichen aus Deutschland, Dänemark, Norwegen und Finnland tauschst Du Ideen aus, ihr erarbeitet jeweils in Vierergruppen euren eigenen Kurzdokumentarfilm. Du bist eigenverantwortlich von der Idee bis zum fertigen Film am gesamten Entstehungsprozess in allen Phasen der Filmproduktion beteiligt. Eure Filme werden bei den 59. Nordischen Filmtage Lübeck (1.-5.11.2017) in einer öffentlichen Vorführung am 5. November 2017 dem Publikum gezeigt und anschließend in den Partnerländern Dänemark und Finnland vorgeführt.

Was genau erwartet Dich?

Im Rahmen der 59. Nordischen Filmtage Lübeck nimmst Du vom 29. Oktober bis 5. November 2017 gemeinsam mit Jugendlichen aus Norwegen, Finnland und Dänemark an einem achttägigen Workshop teil. Erfahrene Filmemacher führen Euch sowohl theoretisch als auch praktisch in die Thematik des Filmemachens und die einzelnen Produktionsschritte ein. In gemischt-nationalen Teams geht es darum, ein Thema für Euren Film zu finden, Details über Filmtechnik zu erfahren, ein Skript zu erstellen, das Shooting zu planen und schließlich den Film zu drehen.

Bei diesem internationalen Projekt ist die Projektsprache Englisch, gute Kenntnisse der Sprache sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Bitte schick uns Deine Bewerbung, bestehend aus kurzem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben in dem Du Dich und Deine Gründe vorstellst, warum Du am Projekt teilnehmen möchtest, bis zum 20. September 2017 per E-Mail an: franziska.kremser-klinkertz[at]filmtage.luebeck.de

Young Nordic Filmmakers 2017 ist ein gemeinschaftliches Projekt der Nordischen Filmtage Lübeck, der dänischen Filmschule für Jugendliche "Station Next", des "Nordic Youth Film Festival - NUFF", gegründet vom Youth Culture Centre TVIBIT in Tromsø (Norwegen) und des finnischen Oulu International Children's and Youth Film Festival.

Realisiert wird das Projekt mit freundlicher Unterstützung durch i NORDEN – dem Kulturfond des Nordischen Rates, das Studentenwerk Schleswig-Holstein der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie dem Bundesverband Jugend und Film e.V. und dem Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF e.V)

Weitere Informationen zu den Veranstaltern und Partnern:

filmtage.luebeck.de

tiff.no

station-next.dk

nuff.no

oulunelokuvakeskus.fi

aktivungdom.eu

nordiskkulturfond.org

norden.org

bjf.info

studentenwerk.sh

kjf.de

Kontakt Young Nordic Filmmakers:
Franziska Kremser-Klinkertz
Leitung Kinder- und Jugendfilmprogramm, NFL NEXT & Schulkino
Nordische Filmtage Lübeck, Schildstr. 12, 23539 Lübeck
E-Mail: franziska.kremser-klinkertz[at]filmtage.luebeck.de

59. Nordische Filmtage Lübeck – Call for Entries

Filmeinreichungen für die 59. Nordischen Filmtage Lübeck (1.-5.11.2017) sind bis zum 1. August 2017 möglich.

Alle Nordischen und Baltischen Filme sowie Filme für die Sektion Filmforum mit Bezug zu Schleswig-Holstein und Hamburg können  direkt online erfolgen.

Informationen zu den Filmeinreichungen stehen unter  Nordisch-Baltisches Programm und Filmforum zum Download bereit.

Weitere Informationen unter sandra.jung[at]filmtage.luebeck.de

Festivalclip ansehen

CHIKA bei den 58. Nordischen Filmtagen 2016

Sonntag, 6. November 2016, 10:15 Uhr, CineStar, Saal 1, Lübeck

CHIKA, DIE HÜNDIN IM GHETTO läuft in der Sektion KINDER- UND JUGENDFILME bei der diesjährigen und 58. Auflage der renommierten Nordischen Filmtage Lübeck – eine weitere große Auszeichnung für diesen in Mecklenburg-Vorpommern geförderten Film!

Ausführliche Informationen zur geförderten Produktion ansehen

Gemeinsame Filmpräsentation der Nordischen Filmtage und des MV Film e. V.

Freitag, 4. November 2016, 13:15 Uhr, CineStar, Saal 7. Lübeck

Die Nordischen Filmtage präsentieren in der Sektion Filmforum, die seit 1988 einen Blick auf das filmische Schaffen in Norddeutschland wirft, ein besonderes Gastspiel aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Vorführung findet in Kooperation mit dem Mecklenburg-Vorpommern Film e. V. statt, in Anwesenheit von Mitgliedern des Filmteams sowie von Doris Bandhold, Kuratorin der Sektion und Sabine Matthiesen, Geschäftsführerin des MV Film e. V./ Filmbüro MV und Leiterin der Filmförderung in MV.

VOM WIR ZUM ICH

Oktober 1987 – Das Dokumentarfilm-Kollektiv Amber aus Newcastle ist das einzige britische Filmteam, das jemals in der DDR drehen darf. Sie filmen Arbeiter der Fischereiproduktionsgenosenschaft in Warnemünde und eine Kranführerinnen-Brigade der Warnowwerft. Nur zwei Jahre später ist die DDR Geschichte, ebenso wie die meisten der damaligen Arbeitsplätze.

2014 kehren die Filmemacher nach mehr als 25 Jahren in ein völlig verändertes Rostock zurück. Sie besuchen die Menschen, die sie damals porträtiert haben. Gemeinsam sehen sie sich Filmausschnitte von 1987 an und sprechen über die enorme Veränderung, die die Frauen und Männer erlebt haben, wie sie damit zurechtgekommen sind und was sie heute empfinden.

GB, D 2016, 87 min, Regie: Ellin Hare, Peter Roberts, Richard Grassick, Beatrix Wupperman, dt.-engl. OF, dt. UT/ Foto: Moving Films/ Amber

Weitere Informationen und Trailer ansehen unter www.luebeck.de/filmtage

www.movingfilms.de

58. Nordische Filmtage Lübeck

Donnerstag, 2. bis Sonntag, 6. November 2016, Lübeck

Die 58. Nordischen Filmtage Lübeck starten heute (2. Oktober 2016) mit insgesamt 185 Filmen, so umfangreich wie nie zuvor. Das Festival ist in Deutschland und Europa die größte Werkschau aktuellen Filmschaffens aus den nordischen Ländern sowie dem Baltikum und Filmen aus Norddeutschland außerhalb Skandinaviens.

Besuchen Sie dieses herausragende Festival im Norden – es lohnt sich immer!

www.filmtage.luebeck.de

58. Nordische Filmtage Lübeck – Call For Entries

Filmeinreichungen für die 58. Nordischen Filmtage Lübeck (2. bis 6. November 2016) sind ab sofort bis zum 1. August 2016 möglich. Alle Nordischen und Baltischen Filme sowie Filme für die Sektion Filmforum mit Bezug zu Schleswig-Holstein und Hamburg
können Sie seit diesem Jahr direkt online einreichen.

Informationen zu den Filmeinreichungen finden Sie als pdf-Download ebenfalls auf www.luebeck.de/filmtage oder hier.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Sandra Jung/Project Management: sandra.jung[at]filmtage.luebeck.de

Wir freuen uns sehr auf alle Filme!

57. NORDISCHE FILMTAGE suchen Jury-Kinder

Auch dieses Jahr suchen die Nordischen Filmtage wieder vier filmbegeisterte Mädchen/ Jungen im Alter von 10 bis 13 Jahren für die Kinderjury des Festivals, das vom 4. bis 8. November 2015 zum 57. Mal (!) in Lübeck stattfindet. Die Jury sichtet die Kinderfilme des Festivals und wählt daraus ihren Besten Film aus. Die vier jungen Jurymitglieder überreichen den Preis der Kinderjury am Samstag, 7. November, während der Filmpreisnachtgala im Theater Lübeck. Der Preis wird vom Radisson Blu Senator Hotel gestiftet und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Wer Interesse hat, in der Jury mitzuarbeiten, kann sich bis zum 20. September 2015 direkt bei den Nordischen Filmtagen bewerben. Neben Name, Adresse, Alter und Schule sollten die Bewerberinnen und Bewerber ihren Lieblingsfilm nennen und mit ein paar Sätzen begründen, warum sie oder er das perfekte Jury-Kind ist.

Bitte die Bewerbung bis 20. September 2015 per E-Mail an Franziska Kremser-Klinkertz senden, sie leitet das Kinder- und Jugendfilmprogramm der NFL: franziska.kremser-klinkertz[at]filmtage.luebeck.de
Oder per Post an: Nordische Filmtage Lübeck, Franziska Kremser-Klinkertz, Schildstraße 12, 23539 Lübeck

Das Festival freut sich sehr auf alle Bewerbungen!

www.luebeck.de/filmtage