Filmfestivals in MV

Filmfest Garvensdorf

Das Filmfest im alten Gutshaus Garvensdorf ist geprägt durch seine besondere Publikumsnähe, offene und lange Abende an den holzbefeuerten Öfen, Ausstellungen, Musik, Publikumsgespräche, etc. ergänzen thematisch das Filmprogramm.

www.guteshaus.de

 

19. Filmfest Garvensdorf "culturas brasileiras"

Termin steht noch nicht fest

18. Filmfest Garvensdorf

Freitag, 6. bis Sonntag, 8. November 2015, Gutshaus Garvensdorf

"Tanzt, tanzt, ..."

Kommt zahlreich, schaut und tanzt, tanzt, ... denn von Freitag 6. bis Sonntag 8.11. findet im Gutshaus Garvensdorf das 18. Filmfest Garvensdorf statt, unter dem Motto "Tanzt, tanzt, ..." mit Filmen und Workshops zu verschiedenen Tanzgenres.

Die Kombination aus Filme-Schauen und Tanzen  bei Workshops macht das diesjährige Filmfest zu einem ganz besonderen Erlebnis. Für die Workshops sind grundsätzlich keine Vorkenntnisse erforderlich, es müssen auch keine Tanzpartner mitgebracht werden. Ansonsten wird es wie in den Vorjahren, ausreichend Gelegenheit geben, die Atmosphäre des GutenHauses mit seinen holzbeheizten Grundöfen, ratternden Filmprojektoren und anregenden Gesprächen zu genießen.

Der Freitag beginnt um 18:30 Uhr mit einem "5-Rhythmen-Tanz"-Workshop. Im Anschluß wird um 21 Uhr der Film "Wüstentänzer" gezeigt, der im Iran spielt. Der Samstag ist dem Tango Argentino gewidmet mit drei Tango-Filmen: 14:30 Uhr erleben wir die Verwandlung eines schwermütigen Gerichtsvollziehers  in "Man muss mich nicht lieben" mit dem Soundtrack des Gotan Projects, um
20 Uhr Sally Potters spannungsvolle "Tango Lesson" und ca. 23 Uhr den fernsüchtigen DEFA-Kurzfilm "Tango-Traum".

Dazwischen gibt es eine praktische Einführung in Tango-Argentino und zur guten Nacht Live-Musik von Frank Bieler am Bandoneon sowie eine für alle offene Milonga (Tango-Tanznacht) mit DJ Marco. Am Sonntag zeigen wir als Matinee-Film um 11 Uhr die liebevoll-ironische Dokumentation "Die mit dem Bauch tanzen".  Aufgestaute Tanzenergie kann im Anschluß ab 13 Uhr beim "Folk- und Kreistanz"-Workshop abgebaut werden – solange die Teilnehmer noch Spaß am Tanzen haben, d. h. das Filmfest endet offen.

Programm

Freitag, 6. November 

18:30-20:30 Uhr Workshop "5-Rhythmen-Tanz" mit Martina Weiß, Beitrag: 7€

21 UhrFilm "Wüstentänzer - Afshins verbotener Traum vom Tanzen" von Richard Raymond (GB 2014, 98 min, FSK 12), Eintritt 6€

Samstag, 7. November 

14:30 Uhr Film "Man muss mich nicht lieben" von Stéphan Brizé (F 2005, 93 min, FSK 0), Eintritt 6€

16:30-18:30 Uhr Workshop "Tango Argentino - Einführung" mit Heike und Christian (Schwerin), Kursgebühr: 15€/ Paarpreis: 25€

20 Uhr Film "Tango Lesson" von Sally Potter (GB/ F/ Arg/ D/ NL 1997, 100 min, FSK 6), Eintritt 6€

21:45 Uhr Live-Musik von Frank Bieler (Bandoneon), 20min-Kurzfilm "Tango-Traum" auf 35mm (von Helke Misselwitz 1985) und Milonga (Tango-Tanznacht) mit DJ Marco, Eintritt 6€

Sonntag, 8. November 

11 Uhr Film "Die mit dem Bauch tanzen" Doku von Carolin Genreith (D 2013, 79min, FSK 0), Eintritt 6€ mit Frühstücksbuffet ab 10 Uhr (Spenden erbeten)

13 Uhr   Workshop "Kreis- und Gassentänze aus aller Welt" – open end mit Jost, Spende erbeten

Paketpreise: Filmfest-Gesamtveranstaltungskarte: 45 €, Samstag-Tageskarte: 25 € (Kinder jeweils halber Preis)

Filmfest Garvensdorf 2014

7. bis 9. November 2014, Gutes Haus Garvensdorf, Garvensdorf

Das Filmfest im alten Gutshaus Garvensdorf ist geprägt durch seine besondere Publikumsnähe, offene und lange Abende an den holzbefeuerten Öfen, Ausstellungen, Musik, Publikumsgesprächen, etc. ergänzen thematisch das Filmprogramm. In diesem Jahr widmet sich das Filmfest dem Thema "Preis der Arbeit" bzw. "Sinn der Arbeit". Wir gehen den Heilsversprechen der modernen Beschäftigungswelt nach.

Filmfest Garvensdorf 2012

Freitag, 2. bis Sonntag 4. November 2012

Liebe GutesHaus-Filmfreunde,

wir möchten euch herzlich zum diesjährigen Filmfest im Gutshaus Garvensdorf einladen, das diesmal von Steffen und Dirk inhaltlich geplant wurde.

Von Freitagabend, 2.11. bis Sonntagmittag 4.11. zeigen wir Filme für Kinder und Erwachsene unter dem Motto: "Architektur Visionen". Dabei werden wir Architektur in einem weiten Sinn erblicken: von Gebäude- über individuelle Lebensarchitektur bis zu Gesellschaftsvisionen. Besonders freuen wir uns, dass für das Rahmenprogramm Prof. Joachim Skerl (ehem. Leiter der Fachschule für Angewandte Kunst in Heiligendamm) sowie der Komponist und Pianist Blazej Dowlasz zugesagt haben. Wie immer gibt es vor und nach den Filmen genügend Zeit, die gesichteten Visionen im Gespräch zu vertiefen.

Ein anregendes Ambiente am knisternden Ofen und bei dem einen oder anderen wärmenden Getränk laden dazu ein.

Kurzübersicht:

Freitag, 20.00 Uhr: "Traumstadt"

Samstag, 15.00 Uhr: "Charlie und die Schokoladenfabrik"

Samstag, 18.00 Uhr: Vortrag zu Architekturvisionen der 20er Jahre (Prof.

Joachim Skerl)

Samstag, 20.00 Uhr: Filmklassiker "Metropolis" mit elektroakustischer Begleitung (Blazej Dowlasz)

Samstag, 23.00 Uhr: elektroakustisches Konzert mit Blazej Dowlasz

Sonntag, 11:00 Uhr: "Der Preis" (davor kurzer Archivfilm über DDR-Neubauten) zeitgleich für Kinder: "Wall-E – Der letzte räumt die Erde auf"

 

Nähere Infos zu den Filmen und Preisen hier

 

(aus Mitteilung GutesHaus Garvensdorf vom 20.10.2012)

 

Kontaktdaten:

Gutshaus Garvensdorf e.V.

Hofstraße 10

18233 Garvensdorf

Tel: (038297) 6 80 50

Fax: (038297) 6 80 71

verein[at]guteshaus.de

www.guteshaus.de